40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Reichsbürger: Wie eine „Ministerpräsidentin“ aus der Eifel die Bundesrepublik bekämpft und einen Weltkrieg riskieren will
  • Reichsbürger: Wie eine „Ministerpräsidentin“ aus der Eifel die Bundesrepublik bekämpft und einen Weltkrieg riskieren will

    Die „Reichsbürger“-Szene in Rheinland-Pfalz wird immer aktiver: Im August 2016 haben in Königsfeld (Kreis Ahrweiler) mehrere Anhänger den „Freistaat Preußen“ gegründet. Dessen „Ministerpräsidentin“ Beate Rude will die Bundesrepublik abschaffen und ein Deutsches Reich gründen.

    Unser Chefreporter Hartmut Wagner recherchierte intensiv zu den „Reichsbürgern“ im Rheinland, besuchte Szenetreffen und führte mehrere Interviews.

    Unsere Zeitung hat monatelang über den Möchtegernstaat recherchiert und in Ochtendung (Kreis Mayen-Koblenz) ...

    Lesezeit für diesen Artikel (2114 Wörter): 9 Minuten, 11 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    Die gefährliche „Reichsbürger“-Szene: Von bizarren Scheinstaaten, blutigen Schießereien und der Festnahme des „Königs von Deutschland“

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    10°C - 14°C
    Donnerstag

    4°C - 13°C
    Freitag

    2°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!