40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Rechnungshof kritisiert Neuverschuldung
  • Rechnungshof kritisiert Neuverschuldung

    Mainz (dpa/lrs). Rheinland-Pfalz hat trotz Rekord-Steuereinnahmen 2008 die Schuldenspirale kräftig weitergedreht. «Fast eine Milliarde Euro neue Schulden hat das Land 2008 allein für den Kernhaushalt aufgenommen, obwohl die Steuereinnahmen so hoch waren wie noch nie», kritisierte der Präsident des Landesrechnungshofs, Klaus P. Behnke, am Dienstag in Mainz bei der Vorlage des Jahresberichts. Bei Steuereinnahmen von 9,2 Milliarden Euro im Jahr 2008 habe sich die Gesamtverschuldung einschließlich der Landesbetriebe auf 28,7 Milliarden Euro gesteigert. «Der Schuldenanstieg verstärkte sich 2009 und wird sich 2010 infolge der Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise weiter beschleunigen», ergänzte der Rechnungshof.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 16°C
    Montag

    4°C - 18°C
    Dienstag

    8°C - 20°C
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!