40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Prozess um Tod eines Dreijährigen neu aufgerollt
  • Prozess um Tod eines Dreijährigen neu aufgerollt

    Mainz (dpa/lrs). Der Prozess um den gewaltsamen Tod eines dreijährigen Jungen wird von heute 09.00 Uhr an vor dem Mainzer Landgericht neu aufgerollt. Dem Ex-Freund der Kindesmutter droht möglicherweise eine härtere Strafe als im ersten Verfahren. Der Bundesgerichtshof hatte die Bewährungsstrafe gegen den 31-Jährigen wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung aufgehoben. Nach Einschätzung des Karlsruher Gerichtes war die Beweiswürdigung des Landgerichts Mainz im September 2008 fehlerhaft. Die Bundesrichter äußerten Zweifel an der Behauptung des Angeklagten, er habe den Jungen spielerisch in die Luft geworfen und ihm beim Auffangen unglücklich ein Knie in den Bauch gerammt. In der neuen Verhandlung muss sich der Mann wegen Mordes verantworten.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    7°C - 14°C
    Dienstag

    4°C - 9°C
    Mittwoch

    6°C - 8°C
    Donnerstag

    4°C - 11°C
    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!