40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Preis für Off-Road-Park am Nürburgring überhöht
  • Preis für Off-Road-Park am Nürburgring überhöht

    Mainz (dpa/lrs). Die Nürburgring GmbH hat nach Angaben des Rechnungshofs Rheinland-Pfalz einen extrem überhöhten Kaufpreis für ein defizitäres Allradwagen-Fahrgelände nahe der Rennstrecke gezahlt. Die größtenteils landeseigene Nürburgring-Gesellschaft habe vor gut einem Jahr fast eine Million Euro für 90 Prozent der Anteile des Off- Road-Parks in der Eifel überwiesen. Der Substanzwert der Camp4Fun GmbH & Co. KG habe aber weniger als 100 000 Euro betragen, kritisierte der Präsident des Rechnungshofs, Klaus P. Behnke, am Dienstag in Mainz bei der Vorlage des Jahresberichts.

    Mainz (dpa/lrs) - Die Nürburgring GmbH hat nach Angaben des Rechnungshofs Rheinland-Pfalz einen extrem überhöhten Kaufpreis für ein defizitäres Allradwagen-Fahrgelände nahe der Rennstrecke gezahlt. Die größtenteils landeseigene Nürburgring-Gesellschaft habe vor gut einem Jahr fast eine Million Euro für 90 Prozent der Anteile des Off- Road-Parks in der Eifel überwiesen. Der Substanzwert der Camp4Fun GmbH & Co. KG habe aber weniger als 100 000 Euro betragen, kritisierte der Präsident des Rechnungshofs, Klaus P. Behnke, am Dienstag in Mainz bei der Vorlage des Jahresberichts.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!