40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Pilot muss aus Stau eskortiert werden
  • Pilot muss aus Stau eskortiert werden

    Altrich (dpa/lrs). Der Pilot eines Rettungshubschraubers in Wittlich in der Eifel ist von der Polizei zu seiner Arbeitsstelle eskortiert worden, da er wegen eines Unfalls im Stau steckte. Ohne den Mann wäre der Hubschrauber «Christoph 10» nicht einsatzbereit gewesen, teilte die Polizei in Schweich am Donnerstag mit. Wegen des Lastwagen-Unfalls auf der Autobahn 1, der den Stau verursacht hatte, musste kein Arzt ausrücken: Der 55-jährige Fahrer blieb unverletzt. Er war bei Altrich ins Schleudern gekommen und im Straßengraben gelandet. Dadurch blockierte der Auflieger des 40-Tonners die gesamte Fahrbahn. Bis ein Spezialfahrzeug den Lastwagen befreit hatte, wurde die A1 voll gesperrt. Es bildeten sich laut Polizei lange Staus.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    6°C - 11°C
    Donnerstag

    3°C - 11°C
    Freitag

    6°C - 12°C
    Samstag

    6°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!