40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Passagier- und Frachtaufkommen: Flughafen Hahn erlebt einen Sinkflug
  • Aus unserem Archiv

    HahnPassagier- und Frachtaufkommen: Flughafen Hahn erlebt einen Sinkflug

    Der Flughafen Hahn ist beim Passagier- und Frachtaufkommen weiter im Sinkflug. Die Zahl der Fluggäste ging von Januar bis November um 2,3 Prozent auf 2,4 Millionen zurück. Das geht aus Zahlen des Flughafenverbands ADV hervor. Der gesamte Frachtverkehr sank im gleichen Zeitraum um knapp 26 Prozent auf 141.577 Tonnen.

    Flughafen Hahn
    Passagiere und ein Flugzeug auf dem Flughafen Hahn.
    Foto: Thomas Frey/Archiv - DPA

    Von Oliver von Riegen

    Die dominierende Fluggesellschaft, der irische Billigflieger Ryanair, hatte zudem angekündigt, Flüge für den Sommer zu streichen. Vor dieser Lage stand der Aufsichtsrat des verschuldeten Hunsrück-Flughafens am Donnerstag. Rot-Grün hat im Landeshaushalt 2014/2015 eine Vorsorge getroffen: 47 Millionen Euro stehen nach Angaben des Verkehrsministeriums mit Blick auf die Sanierung bei Bedarf bereit. 9,5 Millionen Euro sind zum Defizitausgleich vorgesehen. Erst im Frühjahr hatte das Land dafür einen Nachtragshaushalt von etwa 80 Millionen Euro aufgelegt.

    Statt bisher neun werden im nächsten Sommer nur noch sechs Ryanair-Maschinen im Hunsrück stationiert sein. Das bedeutet nach Angaben der Fluggesellschaft ein Minus bei den Verkehrszahlen für 2014 im Vergleich zu 2013 um knapp 15 Prozent (300.000 Passagiere). Geschäftsführer Markus Bunk hatte darauf hingewiesen, dass Ryanair ab Sommer 2015 wieder stärker wachsen will.

    Der Flughafen hat die geplanten Streichungen im Sanierungskonzept berücksichtigt. Das Konzept sei zwar im September beschlossen, aber bis zur Aufsichtsratssitzung konkretisiert worden, sagte eine Sprecherin.

    Mit den Rückgängen der Passagier- und Frachtzahlen steht der Regionalflughafen zwar nicht allein da - es gibt prozentual größere Einbrüche an anderen deutschen Verkehrsflughäfen. Während der Trend im November aber bundesweit bei Passagieren und Luftfracht wieder nach oben zeigte, blieb die Entwicklung beim Flughafen Hahn trotz seiner Nachtfluggenehmigung im Minus. Der Airport schreibt seit Jahren rote Zahlen. Die Beihilfepolitik steht bei der EU-Kommission auf dem Prüfstand.

    Wie lange bleibt Ryanair noch am Hahn? Vielsagende Vorlage: Lief Hahn-Verkauf wegen Zeitdrucks schief?Hahn: Planen die Chinesen einen Coup? Verkauf des Flughafens: Geht der Hahn an die Chinesen? Bund der Steuerzahler: Flughafen Hahn bleibt Herausforderungweitere Links
    Rheinland-Pfalz Extra
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!