40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Osterwochenende mit vielen Verletzten und Unfällen in der grünen Hölle 
  • Osterwochenende mit vielen Verletzten und Unfällen in der grünen Hölle 

    Adenau. Die Grüne Hölle fordert wieder ihre Opfer: 32 Unfälle, davon neun auf der Nordschleife des Nürburgrings, 18 Verletzte, darunter vier schwer verletzte Motorradfahrer und ein Quadfahrer,  brachte dieses Osterwochenende als traurige Bilanz.

    Geschätzter Sachschaden: rund 175 000 Euro.

    Die Polizei in Adenau war von Karfreitag bis Ostermontag im Dauereinsatz auf der deutschen liebster Rennstrecke in der Eifel. Bei einer Karambolage im Anreiseverkehr auf der B 412 prallten beispielsweise fünf Fahrzeuge zusammen.

    Der Versuch von Motorrad- und Autofahrern, auf der Nordschleife ihre Fahrkünste zu präsentieren, endete oftmals in Überschlägen und spektakulären Stürzen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 324

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -3°C - 1°C
    Mittwoch

    1°C - 4°C
    Donnerstag

    4°C - 7°C
    Freitag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!