40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Nach Tod von Räuber sitzen Komplizen in Haft
  • Nach Tod von Räuber sitzen Komplizen in Haft

    Leimen/Ludwigshafen (dpa/lrs) - Nach den tödlichen Schüssen eines Polizisten auf einen mutmaßlichen Ludwigshafener Tankstellenräuber in Leimen bei Heidelberg sind die Komplizen des Kriminellen in Haft. Wie die Polizei heute mitteilte, haben die 20 und 19 Jahre alten Männer den Überfall gestanden. Zudem hätten sie weitere Taten Anfang Dezember im hessischen Gernsheim und in Mannheim eingeräumt. Nach den Erkenntnissen der Polizei war der getötete 19-Jährige aus Ludwigshafen damals ebenfalls dabei. Er war laut Polizei beim Überfall auf die Leimener Tankstelle mit einer Neun-Millimeter- Gaswaffe bewaffnet. Ob damit geschossen wurde, war zunächst unklar.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!