40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Mainzer ist Vorsitzender beim Orient-Weltkongress
  • Mainzer ist Vorsitzender beim Orient-Weltkongress

    Mainz (dpa/lrs)- Der Mainzer Professor Günter Meyer ist erneut zum Vorsitzenden des Weltkongresses für Studien zum Vorderen Orient gewählt worden. Diese «bedeutendste globale Konferenz der Orientforschung» soll in diesem Jahr vom 19. bis zum 24. Juli in Barcelona stattfinden, wie es in einer Mitteilung der Johannes Gutenberg Universität Mainz vom Montag heißt. Meyer hatte den ersten internationalen Kongress dieser Art (World Congress for Middle East Studies, WOCMES) 2002 nach Mainz gebracht. 2006 fand der Kongress in Amman/Jordanien statt.

    http://dpaq.de/crExA; http://dpaq.de/FQSSr

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!