40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Landgericht Koblenz weist Kafitz-Klage ab
  • Landgericht Koblenz weist Kafitz-Klage ab

    Koblenz (dpa/lrs). Das Landgericht Koblenz hat die Klage des ehemaligen Nürburgringchefs Walter Kafitz gegen seine fristlose Kündigung abgewiesen. Unter anderem wollte Kafitz erstreiten, dass sein Vertrag bis 2014 fortbesteht.

    Ehemaliger Nürburgring-Geschäftsführer Walter Kafitz
    Der ehemalige Nürburgringchef Kafitz geht gerichtlich vor.
    Foto: DPA

    Koblenz (dpa/lrs) - Das Landgericht Koblenz hat die Klage des ehemaligen Nürburgringchefs Walter Kafitz gegen seine fristlose Kündigung abgewiesen.

    Nach Auffassung der Richter "lag ein wichtiger Grund zur außerordentlichen Kündigung des Geschäftsführeranstellungsvertrags vor". Das teilte das Gericht am Dienstag mit und wies damit die Forderungen des Ex-Geschäftsführers zurück.

    Kafitz hatte rund 30.000 Euro Gehalt verlangt und wollte erstreiten, dass sein Vertrag bis 2014 fortbesteht. Er war im Dezember 2009 entlassen worden. Ihm wurden unter anderem Kompetenzüberschreitungen und eine Verletzung der Sorgfaltspflicht vorgeworfen.

    RZ-KOMMENTAR: Die Landesregierung braucht am Ring dringend einen Plan BRazzia: Nürburgring kommt nicht zur RuheKafitz erhält keine MillionDurchsuchung bei Nürburgring GmbH läuft - Koblenzer Staatsanwalt ermittelt wegen Untreue Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Koblenz (28.06.11) weitere Links
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 22°C
    Freitag

    10°C - 23°C
    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!