40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Landauer Schimpanse Fips gestorben
  • Landauer Schimpanse Fips gestorben

    Landau (dpa/lrs). Der Landauer Zoo hat einen seiner ältesten Bewohner verloren. Der 56 Jahre alte Schimpansenmann Fips starb wenige Tage vor Weihnachten, wie der Zoo am Mittwoch mitteilte. Aufgrund des sehr hohen Alters sei die Nachricht nicht ganz unerwartet gekommen, auch wenn Fips bis zuletzt in guter Verfassung gewesen sei. Der Affe hatte mit den Schimpansendamen Susi, Bärbel und Gerti zusammengelebt. «Fips war, wie auch seine drei Damen, bis zuletzt in bewundernswerter Kondition», erklärte Zoodirektor Jens-Ove Heckel. Fips war 1963 in den Landauer Zoo gekommen. Ende der 90er Jahre brachte er es zu einiger Berühmtheit: Erstmals in Europa war bei einem Schimpansen die Augenkrankheit Grauer Star operativ behandelt worden.

    dpaq.de/tm9Yz

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!