40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Karnevals-Verband erwartet weniger Sitzungsgäste
  • Karnevals-Verband erwartet weniger Sitzungsgäste

    Koblenz (dpa/lrs). Für die Karnevalssitzungen in dieser Session befürchtet einer der größten Verbände des närrischen Brauchtums wegen der Wirtschaftskrise einen Rückgang der Besucherzahlen. «Leute, die früher auf fünf Sitzungen gegangen sind, gehen jetzt nur noch auf vier, weil ihnen das Geld fehlt», sagte der Vorsitzende der Rheinischen Karnevals-Korporationen (RKK), Peter Müller, in einem Gespräch der Deutschen Presse-Agentur dpa in Koblenz. Er rechne damit, dass insgesamt etwa fünfzehn Prozent weniger Besucher auf die diesjährigen Sitzungen kommen werden.

    www.rkk-koblenz.de

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -6°C - 0°C
    Mittwoch

    -8°C - 0°C
    Donnerstag

    -7°C - -1°C
    Freitag

    -5°C - 0°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!