40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Im Prozess um Dreifachmord wird Urteil erwartet
  • Im Prozess um Dreifachmord wird Urteil erwartet

    Saarbrücken (dpa/lrs) - Im Prozess um den Dreifachmord von Saarlouis wird heute um 15.00 Uhr das Urteil erwartet. Der 48-jährige Angeklagte soll im Januar in einem Wohnhaus seine 40 Jahre alte Ehefrau mit einer Axt erschlagen haben. Anschließend tötete er laut Anklage den gemeinsamen sechs Jahre alten Sohn und seine 20-jährige Stieftochter mit einem Messer. Vermutlich habe der mutmaßliche Täter die bevorstehende Trennung von seiner Frau nicht verwinden können, hieß es. Dass der Mann beim Eintreffen der Polizei betrunken war, wertete die Staatsanwaltschaft nicht als schuldmindernd. Dem Angeklagten droht eine lebenslange Freiheitsstrafe.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 267

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -2°C - 2°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    4°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!