40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Frost bringt Frust: Bauern eiskalt erwischt
  • Schäden Landwirte kämpfen mit Fackeln, Hubschraubern und mehr gegen Eiseskälte

    Frost bringt Frust: Bauern eiskalt erwischt

    Rheinland-Pfalz. Kälteschock für Bauern und Winzer in Rheinland-Pfalz: Nachtfrost mit Werten von bis zu minus zehn Grad hat den blühenden Kulturen stellenweise schwer zugesetzt. „Dass es Schäden gegeben hat, ist sicher“, sagt der Sprecher des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd, Andreas Köhr. Das Ausmaß lässt sich aber erst in ein bis zwei Tagen abschätzen. „Erst dann erkennt man alle Triebe, die geschädigt sind“. Erste Rückmeldungen zu braunen Obstblüten und Austrieben an Reben gibt es bereits.

    Auch im Norden des Landes wird mit Ausfällen gerechnet. „Alle Fakten sprechen dafür, dass es enorme Schäden gegeben hat“, sagte der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Obstbau des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, ...

    Lesezeit für diesen Artikel (613 Wörter): 2 Minuten, 39 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    7°C - 17°C
    Dienstag

    2°C - 11°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Donnerstag

    2°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!