40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Fremde Hütehunde töten und verletzen Schafe
  • Fremde Hütehunde töten und verletzen Schafe

    Gornhausen/Bernkastel-Kues (dpa) - Acht Schafe sind in Gornhausen (Kreis Bernkastel) von zwei fremden Hütehunden angefallen worden. Ein Schaf wurde tödlich verletzt, vier weitere mussten notgeschlachtet werden. Drei Tiere wurden schwer verletzt, teilte die Polizei in Bernkastel-Kues am Mittwoch über den Vorfall vom Dienstag mit. Die Schafe wurden von einer Familie neben ihrem Haus gehalten. Die Hütehunde bewachen seit Jahren die Tiere eines Schäfers und waren diesem «ausgebüxt». Als die Polizei eintraf, waren sie handzahm.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!