40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Festnahme nach wilder Verfolgungsjagd
  • Aus unserem Archiv

    KoblenzFestnahme nach wilder Verfolgungsjagd

    Nach einer wilden Verfolgungsjagd hat die Polizei im Norden von Rheinland-Pfalz einen gesuchten Straftäter festgenommen. Der Mann war bereits aus Nordrhein-Westfalen über die Landesgrenze hinweg von einer Zivilstreife verfolgt worden. Er ignorierte mehrfach Stoppsignale und versuchte, mit gewagten Wendemanövern auf den Autobahnen A61 und A565 als Geisterfahrer die immer zahlreicheren Verfolger abzuschütteln.

    Koblenz - Nach einer wilden Verfolgungsjagd hat die Polizei im Norden von Rheinland-Pfalz einen gesuchten Straftäter festgenommen.

    Der Mann war bereits aus Nordrhein-Westfalen über die Landesgrenze hinweg von einer Zivilstreife verfolgt worden. Er ignorierte mehrfach Stoppsignale und versuchte, mit gewagten Wendemanövern auf den Autobahnen A61 und A565 als Geisterfahrer die immer zahlreicheren Verfolger abzuschütteln.

    Ende der Autoverfolgung war am Lingenbergtunnel an der Bundesstraße B257, wo der Mann einen Streifenwagen rammte. Der Verdächtige setzte die Flucht zu Fuß fort, ließ sich nicht von Warnschüssen stoppen und konnte erst von einem Hubschrauber aus mit einer Wärmebildkamera im Gelände geortet werden. Mit einem Großaufgebot von Beamten und Polizeihunden wurde er schließlich gestellt. Verletzt wurde bei der Aktion niemand.  

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    15°C - 27°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    17°C - 29°C
    Sonntag

    16°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!