40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Erster Pfeiler steht 2012 - Fast alles bereit für den Hochmoselübergang
  • Erster Pfeiler steht 2012 - Fast alles bereit für den Hochmoselübergang

    Zeltingen-Rachtig. Stück für Stück wird die 1700 Meter lange Hochmoselbrücke bei Zeltingen-Rachtig bald von Süden her über das Moseltal geschoben. In fünf Jahren soll das Bauwerk ebenso fertiggestellt sein wie die übrigen Teilprojekte im zweiten Bauabschnitt der B 50 neu. Der Stahl ist bestellt, die Pläne liegen in der Schublade. Nachdem der geplante Hochmoselübergang während des zurückliegenden Landtagswahlkampfes und auch in den rot-grünen Koalitionsverhandlungen kontrovers diskutiert worden war, könnten die Bauarbeiten für das Herzstück der B 50 neu zwischen der Hunsrückhöhenstraße und der Autobahn bei Wittlich nun losgehen.

    An kleineren Brückenbauwerken im Bereich des zweiten Bauabschnitts  der B 50 neu zwischen Platten und Longkamp wird seit Monaten gearbeitet.  Mit dem Bau der eigentlichen Hochmoselbrücke soll im Sommer begonnen  werden.
    An kleineren Brückenbauwerken im Bereich des zweiten Bauabschnitts der B 50 neu zwischen Platten und Longkamp wird seit Monaten gearbeitet. Mit dem Bau der eigentlichen Hochmoselbrücke soll im Sommer begonnen werden.
    Foto: Klaus Kimmling

    Zeltingen-Rachtig. Stück für Stück wird die 1700 Meter lange Hochmoselbrücke bei Zeltingen-Rachtig bald von Süden her über das Moseltal geschoben. In fünf Jahren soll das Bauwerk ebenso fertiggestellt sein wie die übrigen Teilprojekte im zweiten Bauabschnitt der B 50 neu.

    Ein Lagebericht:

    Der Stahl ist bestellt, die Pläne liegen in der Schublade. Nachdem der geplante Hochmoselübergang während des zurückliegenden Landtagswahlkampfes und auch in den rot-grünen Koalitionsverhandlungen kontrovers diskutiert worden war, könnten die Bauarbeiten für das Herzstück der B 50 neu zwischen der Hunsrückhöhenstraße und der Autobahn bei Wittlich nun losgehen.

    rbeiten auf der Hunsrück-Seite beginnen in zweiter Jahreshälfte

    Der Zeitplan der Straßenplaner sieht vor, dass 2016 die 25 Kilometer lange Strecke für den Verkehr freigegeben werden kann. Bis dahin muss noch eine Menge Stahl und Beton verbaut werden. Kleinere Brücken stehen jedoch schon.

     

    Hochmoselbrücke: In der zweiten Jahreshälfte beginnen die Arbeiten mit dem Bau eines Widerlagers auf der Hunsrückseite. Dann wird Stück für Stück der Überbau der Brücke gebaut. Sobald ein Abschnitt fertig ist, wird er in Richtung Eifelseite geschoben. Im kommenden Jahr soll auch der erste Brückenpfeiler errichtet werden. Stahlbleche bilden sozusagen das Grundgerüst der einzelnen Brückenstücke. Sie werden über den ab Sommer für den Baustellenverkehr zur Verfügung stehenden Zubringer vom Ort Lösnich im Moseltal auf den Berg transportiert.

     

    Fertiggestellte kleinere Brücken: Fünf Brücken zwischen Platten und dem Ausbauende bei Longkamp sind inzwischen fertiggestellt. Dabei handelt es sich meist um Überführungen von Wirtschaftswegen. Im Bau: An 15 Brückenbaustellen wird aktuell gearbeitet, oder der Baubeginn steht ins Haus. Darunter befinden sich allein zehn Brücken, die dem Wildwechsel dienen oder Fledermäusen das Unterfliegen der B 50 neu ermöglichen sollen. Bei vier Brücken hat sich der Start der Arbeiten wegen des von SPD und Grünen beschlossenen Vergabestopps während der Koalitionsverhandlungen verzögert.

     

    Das steht noch aus: Neben der Brücke über die Mosel stehen vor allem zwei größere Projekte auf dem Programm. Ähnlich wie im ersten Bauabschnitt muss der Erdbau für die neue Bundesstraße noch in Angriff genommen werden. Außerdem muss die B 50 neu an die bestehende B 269 angeschlossen werden. Später soll dort der Verkehr kreuzungsfrei geführt werden. Insgesamt werden für die neue Bundesstraße mit einer Länge von 19,9 Kilometern rund 270 Millionen Euro ausgegeben. Baubeginn für diesen Teil des insgesamt rund 330 Millionen Euro teuren Straßenbauprojekts war 2009.

    Georg Wieber wird neuer Chefgeologe für Rheinland-PfalzGegen den Willen der Ministerin: Geologe Harald Ehses will alte Stelle zurückUnbekannte dringen in Baustelle an Hochmoselbrücke einArbeiten an Stahlüberbau für Hochmoselbrücke verzögern sichWer folgt auf Ehses? Landesamt für Geologie noch immer ohne Chef weitere Links
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    4°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Donnerstag

    1°C - 10°C
    Freitag

    3°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!