40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Buga 2031: Termin ist fürs Mittelrheintal reserviert
  • Buga 2031: Termin ist fürs Mittelrheintal reserviert

    Mittelrhein/Bonn. Die Deutsche Bundesgartenschau Gesellschaft schwärmt noch von der Buga 2011 in Koblenz und will wieder an den Rhein. Alle Signale sind, dass das Mittelrheintal sich bewerben soll. Bis Ende 2016 soll die Region sich entschieden haben, heißt in einem offiziellen Brief ans Land. Der Termin 2031 ist offenbar reserviert.

    Buga 2031 am Mittelrhein (hioer Boppard)? Die Bundesgartenschaugesellschaft macht dem Mittelrheintal Avancen: Es soll sich bis Ende kommenden Jahres bewerben. Foto: Foto: Thomas Merz/Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
    Buga 2031 am Mittelrhein (hioer Boppard)? Die Bundesgartenschaugesellschaft macht dem Mittelrheintal Avancen: Es soll sich bis Ende kommenden Jahres bewerben.
    Foto: Foto: Thomas Merz/Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

    Eine Bundesgartenschau 2031 am Mittelrhein? Die Idee gefällt der Gesellschaft, die über die Vergabe entscheidet: Man verfolge sie "mit Freude und großem Interesse", heißt es in einem Brief an Infrastrukturminister Roger Lewentz. Jochen Sandner, Geschäftsführer der Deutschen Bundesgartenschau Gesellschaft (DBG), schreibt dort weiter, dass der Planungs- und Realisierungszeitraum von 15 Jahren ausreichend ist. Die Gesellschaft stellt klar: Jetzt muss die Region sagen, ob sie die Buga will. Lewentz hat den Termin 2031 aber reservieren lassen. Der MInister zu unserer Zeitung: "Es ist ein gutes Signal, dass uns die Bundesgartenschaugesellschaft den Termin bis ins letzte Viertel des kommenden Jahres freihält."

    Bis dahin soll eine Machbarkeitsstudie als Grundlage der Bewerbung erstellt sein. Lewentz: "Genügend Zeit, um sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen und konkrete Ideen zu entwickeln." Die positiven Signale der Gartenschau-Gesellschaft kommen im Vorfeld einer Sondersitzung des Zweckverbands Oberes Mittelrheintal am 8. September. Frank Puchtler, Vorsitzender des Zweckverbandes Welterbe Oberes Mittelrheintal und Rhein-Lahn-Kreis-Landrat hatte im Interview mit unserer Zeitung bereits gesagt: "Ich werde einen gemeinsamen Fahrplan für den Weg hin zur Buga vorschlagen. Und dann müssen wir auch loslegen." 

    In Koblenz war der Entscheidungsweg einfacher, weil mit der Stadt Koblenz nur eine Kommune beteiligt war. Auch der DBG-Geschäftsführer weiß, dass jetzt viele Gespräche geführt werden müssen. "Die verbleibenden Monate im Jahr 2015 werden durch den Dialog mit den Akteuren in der Region geprägt werden." Lewentz plädiert "sehr dafür, die Chance einer Bewerbung zu nutzen." 

    Zweckverbands-Vorsteher Frank Puchtler sieht die Kommunen am Zug.
    Zweckverbands-Vorsteher Frank Puchtler sieht die Kommunen am Zug.
    Foto: Andreas Jöckel

    Die Bundesgartenschau-Gesellschaft macht wie Minister Lewentz und Zweckerverbands-Chef Puchtler Hoffnung, dass die Buga 2031 Lösung für viele der Strukturprobleme im Tal sein könnte. "Es ist das richtige Format und Instrument." Die Problembereiche Bahnverkehr und fehlende Brücke, Wegzug der Menschen sowie Erhalt, Sanierung und Verbesserung der Ortsbilder könnten verknüpft mit einer Bundesgartenschau angegangen werden, so Sandner. Überzeugt hat den Bundesgartenschauen-Verantwortlichen offenbar auch ein Gespräch am 17. Juli. Da stellte ihm Rainer Zeimentz zusammen, Vorstand der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz, den Stand vor. (law/ank)

    Kopie von Beschlussvorschlag: Buga 2031 wird Thema in den Welterbe-KommunenSpektakel auf dem Wasser: Die schwimmende Gartenschau Mobilität: Mit dem E-Bike zur Burg, per Taxi ans andere Rheinufer Buga 2031: Von der Obstblüte über den 
Sommerschatten bis zum goldenen Herbst Buga 2031: Auf dem Rhein sollen Gärten wachsen weitere Links
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    9°C - 20°C
    Montag

    7°C - 14°C
    Dienstag

    8°C - 14°C
    Mittwoch

    8°C - 14°C
    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!