40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Buga 2031: Planungsbüro RMP gibt im Video Einblicke in die Machbarkeitsstudie
  • Buga 2031: Planungsbüro RMP gibt im Video Einblicke in die Machbarkeitsstudie

    Mittelrhein. In den kommenden Wochen soll die Machbarkeitsstudie zur Buga 2031 erstellt werden. Eine erste Arbeitsphase wird sich zunächst mit einigen Analysen zur aktuellen Situation beschäftigen, die bis zum Sommerbeginn in Diagnose und Planung übergehen soll. Erste Ideen und Planungen erläutert Landschaftsarchitekt Clas Scheele vom Planungsbüro RMP Lenzen in einem von der Entwicklungsagentur veröffentlichten Video.

    Der Blick auf Bacharach gehört zu den schönen Seiten des Oberen Mittelrheintals: Weinberge, Burgen, historische Ortskerne und Ausflugsschiffe auf dem Rhein sind Aushängeschilder des Welterbes. Aber andernorts gilt es, noch viele Defizite bis zur Buga 2031 zu beseitigen.
    Der Blick auf Bacharach gehört zu den schönen Seiten des Oberen Mittelrheintals: Weinberge, Burgen, historische Ortskerne und Ausflugsschiffe auf dem Rhein sind Aushängeschilder des Welterbes. Aber andernorts gilt es, noch viele Defizite bis zur Buga 2031 zu beseitigen.
    Foto: Andreas Jöckel (Archiv)

    Die schwimmende Gartenschau, die den Rhein als Alleinstellungsmerkmal in Szene setzen kann, soll an möglichst vielen Orten präsent sein. Hierbei sollen die verschiedenen Teilräume Rhein, Tal, Talhang und Höhenlage miteinander vernetzt werden. Auch die mehr als 40 Burgen entlang des Rheins werden in das Konzept mit eingeschlossen.

    Als derzeit problematisch sehen die Planer verlassene Gärten und Brachflächen insbesondere entlang der Bahntrassen an, die im Rahmen der Buga wiederhergstellt werden müssten. Eine große Herausforderung stelle zudem die Nutzung der Terrassen der Steilhänge im Rahmen der Buga dar, die dadurch, dass sie nicht mehr als Weinanbaufläche genutzt werden, zunehmend verbuschen. 

    Fest steht für die Planer: "Jeder der 50 Gastgeberorte wird berücksichtigt und bekommt ein Stück Buga." aj/ces

    Puchtler: Mehr Kompetenz für das Welterbemanagement im Oberen MittelrheintalDritter Bürger-Workshop: Visionen zur Buga 2031 sollen Welterbe lange blühen lassenFotos: Impressionen vom dritten Bürger-Workshop zur Buga 2031Kulturerbe-Experte Metz: Ohne Begeisterung geht das nichtKommentar: Tolle Vorarbeit geleistetweitere Links
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    17°C - 32°C
    Montag

    17°C - 33°C
    Dienstag

    15°C - 28°C
    Mittwoch

    13°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!