40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Blutprobe ohne richterlichen Beschluss darf verwertet werden
  • Aus unserem Archiv

    KoblenzBlutprobe ohne richterlichen Beschluss darf verwertet werden

    Nach einer Drogenfahrt darf einem Autofahrer der Führerschein auch dann entzogen werden, wenn ihm die Blutprobe ohne richterliche Anordnung entnommen wurde. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland-Pfalz in Koblenz in einem am Freitag veröffentlichten Beschluss. Die Blutprobe hatte gezeigt, dass der Kläger unter dem Einfluss von Cannabis Auto gefahren war. Daraufhin entzog die Straßenverkehrsbehörde ihm mit sofortiger Wirkung den Führerschein. Den dagegen gestellten Eilantrag hatte bereits das Verwaltungsgericht abgelehnt. Die OVG-Richter bestätigten diese Entscheidung (Az.: 10 B 11226/09.OVG).

     

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!