40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Betreuter muss Kapitallebensversicherung kündigen
  • Betreuter muss Kapitallebensversicherung kündigen

    Koblenz (dpa/lrs). Einem Betreuten ist die Kündigung einer Kapitallebensversicherung zur Finanzierung seiner Betreuung grundsätzlich zumutbar. Das entschied das Landgericht Koblenz in einem am Freitag bekanntgewordenen Beschluss. Daher habe der Betroffene keinen Anspruch darauf, dass die Staatskasse die Betreuungskosten übernehme. Eine Ausnahme gelte nur für die staatlich geförderte Altersvorsorge oder wenn der Betreute nachweisen könne, dass er zur Alterssicherung auf das Versicherungskapital angewiesen sei (Aktenzeichen: 2 T 570/09).

    Landgericht Koblenz: http://dpaq.de/9Y4rs

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Wie sicher fühlen Sie sich nach dem Vorfall in Berlin?

    In Berlin ist ein Lastwagen in den Weihnachtsmarkt gerast und hat viele Menschen getötet oder verletzt. Mutmaßlich war es ein Anschlag. Wir fragen: Wie sicher fühlen Sie sich noch, wenn Sie dieser Tage auf unseren Weihnachtsmärkten unterwegs sind?

    Anzeige
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -7°C - 1°C
    Freitag

    -3°C - 1°C
    Samstag

    -4°C - 2°C
    Sonntag

    -4°C - 1°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!