40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Berufung im Slevogt-Prozess zurückgewiesen
  • Berufung im Slevogt-Prozess zurückgewiesen

    Landau (dpa/lrs). Das Landgericht Landau hat im Prozess um einen großangelegten Kunstdiebstahl die Berufungen von Verteidigung und Staatsanwaltschaft zurückgewiesen. Damit bleibt es bei der Haftstrafe von dreieinhalb Jahren für einen ehemaligen Kunstgeschichte- Studenten, wie das Gericht am Montag mitteilte. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Mann von einem Hof im pfälzischen Leinsweiler mehrere hundert Kunstwerke des Malers Max Slevogt (1868- 1932) gestohlen hat. Die Werke sollen einen Wert von deutlich über einer Million Euro gehabt haben. Der Student war in einem ersten Verfahren vom Amtsgericht zu der Haftstrafe verurteilt worden.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    7°C - 14°C
    Dienstag

    7°C - 15°C
    Mittwoch

    8°C - 14°C
    Donnerstag

    8°C - 15°C
    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!