40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » BASF kehrt in die schwarzen Zahlen zurück
  • BASF kehrt in die schwarzen Zahlen zurück

    Ludwigshafen (dpa). Der weltgrößte Chemiekonzern BASF ist im vierten Quartal 2009 in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Unter dem Strich meldete BASF am Donnerstag einen Überschuss von 455 Millionen Euro, nach einem Verlust von 313 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz schrumpfte um knapp acht Prozent auf 13,2 Milliarden Euro. Im Schlussquartal profitierte das Unternehmen von besseren Geschäften in Asien und Südamerika sowie seinem Sparkurs. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern (EBIT) und Sondereffekten verdreifachte sich von Oktober bis Dezember auf 1,48 Milliarden Euro. Für 2010 peilt BASF einen deutlichen Zuwachs beim EBIT und ein Plus beim Umsatz an.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 22°C
    Freitag

    10°C - 23°C
    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!