40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » ARD-Fernsehgottesdienst aus dem Bistum Trier
  • ARD-Fernsehgottesdienst aus dem Bistum Trier

    Trier (dpa/lrs). Zum ersten Mal seit fast 20 Jahren kommt am Heiligen Abend wieder ein ARD-Fernsehgottesdienst aus dem Bistum Trier. Die Fernsehchristmette werde in diesem Jahr live aus Gusenburg (Kreis Trier-Saarburg) übertragen, teilte die Bischöfliche Pressestelle Trier am Mittwoch mit. Der Gottesdienst unter dem Motto «Gottes Licht durchbricht die Nacht» werde von Pfarrer Clemens Grünebach geleitet. Er ist auch Dechant von Hermeskeil-Waldrach, zu dem Gusenburg gehört. Die Gusenburger Kirche ist den Heiligen Drei Königen geweiht und wurde 1927 erbaut. Die Übertragung in der ARD beginnt am 24. Dezember um 23.00 Uhr und dauert bis 0.15 Uhr.

    Trier (dpa/lrs) - Zum ersten Mal seit fast 20 Jahren kommt am Heiligen Abend wieder ein ARD-Fernsehgottesdienst aus dem Bistum Trier. Die Fernsehchristmette werde in diesem Jahr live aus Gusenburg (Kreis Trier-Saarburg) übertragen, teilte die Bischöfliche Pressestelle Trier am Mittwoch mit. Der Gottesdienst unter dem Motto «Gottes Licht durchbricht die Nacht» werde von Pfarrer Clemens Grünebach geleitet. Er ist auch Dechant von Hermeskeil-Waldrach, zu dem Gusenburg gehört. Die Gusenburger Kirche ist den Heiligen Drei Königen geweiht und wurde 1927 erbaut. Die Übertragung in der ARD beginnt am 24. Dezember um 23.00 Uhr und dauert bis 0.15 Uhr.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    -1°C - 8°C
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -4°C - 3°C
    Montag

    -4°C - 3°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!