40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Archäologen graben 1300 Jahre altes Schwert aus
  • Archäologen graben 1300 Jahre altes Schwert aus

    Thür/Koblenz (dpa/lrs) - Archäologen haben in Thür (Kreis Mayen- Koblenz) ein mehr als 1300 Jahre altes Schwert ausgegraben. Die Waffe aus der Zeit der Völkerwanderung sei «sensationell gut erhalten», teilte die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz am Donnerstag in Koblenz mit. Das Merowingerschwert - der sogenannte Sax - war die typische Waffe eines fränkischen Kriegers und wurde bei Arbeiten in einem Gräberfeld entdeckt. Das Schwert sei aufgrund «günstiger Bodenverhältnisse» insgesamt erhalten geblieben, sagte der Koblenzer Archäologe Axel von Berg. «Ein Glücksfall, der in unserer Region einmalig ist.» Das einschneidige Hieb-Schwert wurde mit Holzgriff und Überresten der Lederscheide geborgen. Sie ist verziert und enthält noch Bronzeklammern und Nietnägel der Befestigung.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 16°C
    Montag

    4°C - 18°C
    Dienstag

    8°C - 20°C
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!