• Startseite
  • » Region
  • » Nordschleife fordert Todesopfer: Motorradfahrer am Nürburgring verunglückt
  • Nordschleife fordert Todesopfer: Motorradfahrer am Nürburgring verunglückt

    Nürburgring. Am Sonntag um 18.40 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Nordschleife des Nürburgrings, im Streckenabschnitt „Klostertal“. Ein 23-Jähriger aus dem Kreis Altenkirchen verlor die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte tödlich.

    Nürburgring - Am Sonntag um 18.40 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Nordschleife des Nürburgrings, im Streckenabschnitt „Klostertal“. Ein 23-Jähriger  verlor die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte tödlich.

     

    Ein allein fahrende Motorradfahrer aus dem Kreis Altenkirchen war auf  einer soganennten "Touristenfahrt" über die berüchtigte Nordschleife, als er vermutlich zu schnell in eine Rechtskurve ging. Er stürzte schwer, so dass er tödlich verletzt wurde.

     

    Zur Klärung des genauen Unfallgeschehens hat die Staatsanwaltschaft Koblenz eine Gutachten angeordnet. Bisher konnten die Polizei keine Zeugen für das Unfallgeschehen ermitteln. Sie bittet jedoch, sich mit Hinweisen an die Polizeiinspektion Adenau zu wenden.

     

     

     

    Hunsrückhöhenstraße: 18-Jährige gerät in Gegenverkehr - Motorradfahrer tot, sechs SchwerverletzteMotorradfahrer stirbt auf der B 327 bei Waldesch - mehrere Verletzte 73-jähriger Radfahrer in Boppard von Auto angefahren
    Anzeige
    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Wetter
    Mittwoch

    9°C - 20°C
    Donnerstag

    11°C - 25°C
    Freitag

    12°C - 23°C
    Samstag

    14°C - 25°C
    epaper-startseite
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!