40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » 375 Millionen Euro für Medikamente im Saarland
  • 375 Millionen Euro für Medikamente im Saarland

    Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Arzneimittel-Kosten der gesetzlichen Krankenkassen im Saarland sind im vergangenen Jahr auf mehr als 375 Million Euro gestiegen. Das sind 3,6 Prozent mehr als noch 2008, wie die Techniker Krankenkasse (TK) in Saarbrücken am Dienstag berichtete. Im Vergleich zu 2004 seien die Ausgaben sogar um 27 Prozent gestiegen. «Im Saarland werden immer noch deutlich mehr Medikamente verordnet als im Bundesschnitt», sagte der Leiter der TK- Landesvertretung Saarland, Jörn Simon, laut Mitteilung. «Im Vergleich zum Bund bekommen die saarländischen Versicherten von ihren Ärzten 18 Prozent mehr Arzneimittelpackungen.»

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!