40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Wanderausstellung Honigland Rheinland-Pfalz wird in der Alten Burg Rotenhain gezeigt
  • Aus unserem Archiv

    RotenhainWanderausstellung Honigland Rheinland-Pfalz wird in der Alten Burg Rotenhain gezeigt

    Bienenfleißig haben die Rotenhainer zugepackt und die Alte Burg wiedererrichtet, die im Sommer offiziell eingeweiht werden soll. Da passt es gut, dass als erste Ausstellung in diesen Räumen „Honigland Rheinland Pfalz“ gezeigt wird. Die Wanderausstellung wird vom 2. Bis 14. April gezeigt. Dazu hat der Imkerverein „Am Stöffel“ ein interessantes Rahmenprogramm vorbereitet, mit dem zugleich 100 Jahre Imkerei im Westerwald gewürdigt werden soll. Mit der Wanderausstellung soll über die wertvolle Arbeit mit Bienen und Honig informiert und zugleich für Imker-Nachwuchs geworben werden. Bei der offiziellen Eröffnung am Samstag, 2. April, um 14 Uhr, wird auch Minister Hendrik Hering erwartet, der zu dieser Initiative sagt: "Neue Imkerinnen und Imker braucht das Land. Wir wollen Frauen und Männer, junge und jung gebliebene Menschen in allen Landesteilen ansprechen und für die interessante und sinnvolle Arbeit mit Bienen begeistern".

    An der Alten Burg von Rotenhain, in der die Wanderausstellung „Honigland Rheinland-Pfalz“ gezeigt wird, hat der Imkerverein „Am Stöffel“ einen „Schau- und Lehrbienenstand“ errichtet, der weitere Infos bereithält.
    An der Alten Burg von Rotenhain, in der die Wanderausstellung „Honigland Rheinland-Pfalz“ gezeigt wird, hat der Imkerverein „Am Stöffel“ einen „Schau- und Lehrbienenstand“ errichtet, der weitere Infos bereithält.

    Rotenhain - Bienenfleißig haben die Rotenhainer zugepackt und die Alte Burg wiedererrichtet, die im Sommer offiziell eingeweiht werden soll. Da passt es gut, dass als erste Ausstellung in diesen Räumen „Honigland Rheinland Pfalz“ gezeigt wird. Die Wanderausstellung  wird vom 2. Bis 14. April gezeigt. Dazu hat der Imkerverein „Am Stöffel“ ein interessantes Rahmenprogramm vorbereitet, mit dem zugleich 100 Jahre Imkerei im Westerwald gewürdigt werden soll. Mit der Wanderausstellung soll über die wertvolle Arbeit mit Bienen und Honig informiert und zugleich für Imker-Nachwuchs geworben werden. Bei der offiziellen Eröffnung am Samstag, 2. April, um 14 Uhr, wird auch Minister Hendrik Hering erwartet, der zu dieser Initiative sagt: "Neue Imkerinnen und Imker braucht das Land. Wir wollen Frauen und Männer, junge und jung gebliebene Menschen in allen Landesteilen ansprechen und für die interessante und sinnvolle Arbeit mit Bienen begeistern".

    Der Imkerverein „Am Stöffel“, der in diesem Jahr sein 65-jähriges Bestehen feiert und 44 Mitglieder mit rund 150 Bienenvölkern zählt, freut sich auf zahlreiche Besucher. Geöffnet ist die Ausstellung samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr, werktags von 10 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 17. 30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

    Schon jetzt haben sich einige Gruppen (Schulen, Senioren) für den Besuch der Wanderausstellung angemeldet, wie Vorsitzender Jürgen Benner berichtet. Zudem findet am Mittwoch, 6. April, von 17 bis 21.30 Uhr ein Honiglehrgang für Jungimker statt, der von Andreas Reichart geleitet wird.

    Schon ausgebucht sind die Kurse „Kochen und Backen mit Honig“, die von Dr. Heike Umlauf im Laufe der Ausstellungszeit angeboten werden. Anmeldungen sind hingegen noch möglich für einen Kurs „Erstellung apitherapeutischer Präparate“ für Donnerstag, 14. April,  der von einem Apotheker in Stockum-Püschen gehalten wird. „Wie werde ich Imker“ ist ein Anfängerkurs/Infoabend genannt, bei dem Werner Müller und Jürgen Benner (beide Imkerverein Stöffel) in die Geheimnisse des Bienenvolks einführen wollen.

    Lebensnah wird in der Alten Burg mit Ausstellungen von Werkzeugen und Geräten gezeigt, wie sich das Imkern im Laufe der Zeit gewandelt hat. Der von den emsigen Imkern  an der Alten Burg errichtete "Schau- und Lehrbienenstand" bietet weitere zahlreiche Informationsmöglichkeiten - ebenso wie Filme, die gezeigt werden.

    Weitere Informationen und Kursanmeldung: Jürgen Benner, Telefon 02663/7484; Werner Müller, Tel. 02663/7482; E-Mail: imkerverein-stoeffel@gmx.de; Homepage: www.imkerverein-stoeffel.de; www.honigland.rlp.de

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Freitag

    14°C - 21°C
    Samstag

    13°C - 19°C
    Sonntag

    13°C - 19°C
    Montag

    16°C - 22°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.