40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Unfall am Elzer Berg: 21-Jähriger aus Kreis Neuwied stirbt, Lkw-Fahrer rettet Fahrer aus Flammen
  • Aus unserem Archiv

    WesterwaldUnfall am Elzer Berg: 21-Jähriger aus Kreis Neuwied stirbt, Lkw-Fahrer rettet Fahrer aus Flammen

    Bei einem Auffahrunfall auf der A3 wurde am Samstagmorgen zwischen Limburg-Nord und dem Anschluss Diez am Elzer Berg der Beifahrer in einem Pkw aus dem Kreis Neuwied tödlich verletzt. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen.

    Unfall am Elzer Berg am frühen Samstagmorgen: Ein Audi aus dem Kreis Neuwied verkeilte sich unter einem Sattelzugauflieger. Der Beifahrer kam dabei ums Leben, der Fahrer wurde schwer verletzt vom Lkw-Fahrer aus dem brennenden Wrack gerettet.
    Unfall am Elzer Berg am frühen Samstagmorgen: Ein Audi aus dem Kreis Neuwied verkeilte sich unter einem Sattelzugauflieger. Der Beifahrer kam dabei ums Leben, der Fahrer wurde schwer verletzt vom Lkw-Fahrer aus dem brennenden Wrack gerettet.
    Foto: Dieter Fluck

    Westerwald - Bei einem Auffahrunfall auf der A3 wurde am Samstagmorgen zwischen Limburg-Nord und dem Anschluss Diez am Elzer Berg der Beifahrer in einem Pkw aus dem Kreis Neuwied tödlich verletzt. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen.

    Nach Angaben der Polizei war um 5.45 Uhr der mit zwei Männern besetzter Pkw Audi auf der Steigung des Elzer Berges auf dem rechten von drei Fahrstreifen auf einen Sattelzug geprallt. Der Pkw Audi verkeilte sich mit der Beifahrerseite unter dem Heck des Sattelzug-Aufliegers und wurde über 100 Meter mitgeschleift.

    Der unverletzt gebliebene 55-jährige Sattelzugfahrer aus dem nordrhein-westfälischen Burscheid lenkte sein mit Eisenteilen beladenes Fahrzeug nach rechts auf den Standstreifen. Es gelang ihm gerade noch, den 21-jährigen, schwer verletzten Fahrer aus dem Kreis Neuwied aus dem lichterloh brennenden Pkw zu befreien. Eine Rettung des gleichaltrigen, aus dem selben Dorf kommenden Beifahrers war nicht mehr möglich. Als die Elzer Feuerwehr eintraf, stand der Pkw lichterloh in Flammen.

    Von der Anstoßstelle bis zum Stillstand der Fahrzeuge war die Fahrbahn mit Fahrzeugteilen übersät. Ein Teil des Motorblocks, der aus dem Pkw gerissen wurde, hatte der Auflieger ebenfalls mitgeschleift. Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf 60.000 Euro. Mit zunehmendem Verkehrsaufkommen bildete sich am Morgen ein Rückstau über fünf Kilometer. dd

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Samstag

    13°C - 19°C
    Sonntag

    12°C - 19°C
    Montag

    13°C - 20°C
    Dienstag

    15°C - 23°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.