40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Riesiges Apfelweinglas soll ins Guinnessbuch der Rekorde
  • Aus unserem Archiv

    Riesiges Apfelweinglas soll ins Guinnessbuch der Rekorde

    Höhr-Grenzhausen/Limburg – Den Rekord für den weltgrößten Bembel hat der Westerwald schon aufgestellt. Jetzt gibt's zum 670,3 Liter fassenden Gefäß auch das passende Glas: 80 Liter Stöffche passen ins 75 Zentimeter hohe Gerippte.  

    Von unserem Mitarbeiter Dieter Fluck

    Applaus brandete in der Limburger Glashütte auf. In der Hitze vor den Schmelzöfen ist es den Glasbläsern am Montag gelungen, das größte Apfelweinglas der Welt herzustellen. Das wegen seiner rautenförmigen Außenstruktur genannte „Gerippte“ ist 75 Zentimeter groß, hat am oberen Rand einen Durchmesser von 50 Zentimeter und kann etwa 80 Liter „Stöffche“ aufnehmen. Das einzigartige Objekt ist für das Guinessbuch der Rekorde angemeldet.

    Zuerst wurde die heiße zähe Glasmasse mit einer sogenannten Glaspfeife aus dem Hochofen entnommen und der Glasballen in einer bestimmten Drehbewegung um den Pfeifennabel gewickelt. Über die Pfeife musste Luft in die Glasmasse geblasen werden. Wegen der großen Menge des benötigten Glases wurde der Köbel drei Mal mit Schichten belegt und mit Hilfe eines Holzlöffels in eine gleichmäßige Form gebracht, der 25 Kilogramm schwere Rohling in Form eines großen Pfropfens in die vorgefertigte Form eingelassen und zurechtgeblasen: Nach der ersten Abkühlung konnte das fertige Glas mit vereinten Kräften aus der Form entnommen und in die Kühlkammer verbracht werden.

    Das riesengroße Gerippte gehört zu dem 1,70 Meter großen, 280 Kilogramm schweren und 670 Liter fassenden Bembel, der bereits einen Eintrag ins Guinnessbuch bekommen hat. Der Apfelweinkrug mit dem ebenso großen Faulenzer (so heißt das Metallgestell, in dem der Bembel hängt) war beim Apfelweinfestival im vergangenen Jahr auf dem Frankfurter Roßmarkt die Attraktion. Nun sollen alle drei Elemente zusammengeführt und als Leihgabe in einem noch zu gründenden Apfelweinmuseum zur Schau gestellt werden.

    Initiator ist das ACH Apfelwein Centrum Hessen, dem neben der Werbung für das Thema Apfelweinkultur der Naturschutz am Herzen liegt. Das ACH sieht ein Stück Frankfurter Kultur in Gefahr: Mit Sorge schaut man auf das langsame Sterben der Apfelweinkneipen, Apfelweinkelterer und Obstbauern. Letztere finden zum Teil keine Nachfolger mehr und müssen schließen.

    Der Glashersteller Rastal aus Höhr-Grenzhausen, Produzent der gerippten Apfelweingläser, zeigte sich begeistert von der Idee und spendabel, dem Bembel und dem in Offenbach hergestellten „Faulenzer" durch ein Geripptes zu vervollständigen. Rastal war bereits als Mitsponsor für den Apfelweinkrug aus dem Kannebäckerland in Erscheinung getreten. Gemeinsam mit der Limburger Glashütte gelang dieses Gemeinschaftswerk mit Hilfe der gerippten Form, die von der Firma Team Concept in Willingen angefertigt worden war. flu

    Rekord-Bembel aus dem Westerwald geht auf ReisenWeltgrößten Äppelwoi-Bembel für Guinnessbuch der Rekorde vermessenWeltgrößter Bembel ist aus dem Westerwald

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Donnerstag

    12°C - 24°C
    Freitag

    16°C - 27°C
    Samstag

    15°C - 28°C
    Sonntag

    15°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.