40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Rennerod: Demo des „Bekenntnis“ schrumpft auf 90 Teilnehmer
  • Rennerod: Demo des „Bekenntnis“ schrumpft auf 90 Teilnehmer

    Rennerod. Auch nach der Landtagswahl gehen die Kundgebungen der Gruppierung „Bekenntnis zu Deutschland“ weiter, wenn auch – gegenüber der jüngsten Veranstaltung im Kreis in Bad Marienberg – in einer eher abgespeckten Version.

    Ort des Geschehens war am Freitagabend Rennerod, wo zuletzt am 21. Januar die Menschen auf die Straße gegangen waren. Die Gruppierung um Torsten Frank aus Hergenroth demonstrierte auf dem Hubertusplatz, wo – wie schon bei den vorausgegangenen Demos - nicht nur das Flüchtlingslager auf dem Stegskopf, sondern vor allem auch die Asylpolitik kritisiert wurde. Auf dem Platz neben der Verbandsgemeindeverwaltung hatten sich die Teilnehmer einer Gegendemonstration eingefunden. Etwa 80 Polizisten waren bei der Demonstration im Einsatz, etwa 90 Teilnehmer wurden bei der Kundgebung auf dem Hubertusplatz gezählt, bei der Gegenveranstaltung von Linken und Antifa waren es circa 100 Teilnehmer. Die Polizei hatte die Situation im Griff, trennte am Platz neben der Kirche zeitweise Bekenntnis-Leute und Gegendemonstranten, die lauthals skandierten. wez

    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Westerwälder Zeitung bei Facebook
    Regionalwetter Westerwald
    Dienstag

    -1°C - 7°C
    Mittwoch

    1°C - 7°C
    Donnerstag

    2°C - 8°C
    Freitag

    3°C - 9°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Webcams in der Region Altenkirchen/Betzdorf und Montabaur
    Auch interessant