40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Fulminantes Finale für die RLP-Rundfahrt
  • Aus unserem Archiv

    Bad MarienbergFulminantes Finale für die RLP-Rundfahrt

    Schöne Erinnerungen und große Emotionen bestimmten den wohl endgültigen Abschluss der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt, die über vier Jahrzehnte Radsportfans im Allgemeinen und in Bad Marienberg im Besonderen in ihren Bann zog. Bei einer Revivalparty im Schulzentrum kamen rund 120 ehemalige Helfer der Tour zusammen, um noch einmal diese Erfolgsgeschichte aufleben zu lassen.

    Bad Marienberg - Schöne Erinnerungen und große Emotionen bestimmten den wohl endgültigen Abschluss der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt, die über vier Jahrzehnte Radsportfans im Allgemeinen und in Bad Marienberg im Besonderen in ihren Bann zog. Bei einer Revivalparty im Schulzentrum kamen rund 120 ehemalige Helfer der Tour zusammen, um noch einmal diese Erfolgsgeschichte aufleben zu lassen.

    39 mal war Bad Marienberg Etappenort der Tour – so oft wie keine andere Kommune, weshalb die Stadt auch den inoffiziellen Titel „Stadt des Gelben Trikots“ trägt. Deshalb war es für den ehemaligen Tourdirektor Jörg Billmeier keine Frage, wo diese Party stattzufinden hatte. Zur 40. Etappenankunft in Bad Marienberg war es nach dem jähen Aus der Tour im Frühjahr 2007 nicht mehr gekommen. Im Zuge des Dopingskandals im Radsport hatte der damalige Innenminister Karl-Peter Bruch die Fördermittel des Landes gestrichen, ohne die die ehrenamtlich organisierte Rundfahrt nicht stattfinden konnte. Mit den letzten finanziellen Mitteln aus dem Tour-Topf konnte jetzt zumindest die Abschiedsfeier bezahlt werden.

    Und die war wirklich ein Augen- und Gaumenschmaus. Nach einem köstlichen gemeinsamen Essen (gesponsert von VG-Bürgermeister Jürgen Schmidt) erwartete die große Radsportfamilie ein unterhaltsames Programm, das von Andreas Garth moderiert wurde. Jugendliche der Altenkirchener Tanzschule Scherf präsentierten farbenfrohe Kostüme und ebenso gelungene Schrittfolgen. Die angehende Abiturientin Tatjana Tropp aus Bad Marienberg-Langenbach fesselte die Besucher mit ihrem Spiel am Flügel. Für Musikcomedy war die Gruppe Schieflage (Herdorf) zuständig. Nach ihrem Auftritt hatte sich das Publikum schon für den Höhepunkt des Abends warmgelaufen: die Travestieshow des ehemaligen Rundfahrt-Helfers Uwe Hauser. Seine Performance in Frauenkleidern sorgte für eine solche Stimmung, dass sich in der Mensa die Balken bogen. Zudem gab es im Foyer eine Bilderausstellung mit alten Aufnahmen zu bestaunen, die Manfred Groß zusammengestellt hatte.

    Genau diese Atmosphäre und die Gastfreundschaft der Bad Marienberger (Karl Groß hatte noch Gastgeschenke gestiftet) waren es, die Billmeier und das gesamte Team stets an dem Etappenort schätzten. „Selbst wenn ich für die Rundfahrt unzählige Stunden geopfert habe, so habe ich durch sie auch tolle Dinge erlebt und Menschen kennen gelernt, die mir sonst nie begegnet wären“, erinnerte sich der Ex-Tourdirektor. Gleichzeitig dankte er allen, die zum Erfolg der Rundfahrt beigetragen haben.

    Überglück darüber, noch einmal Gastgeber sein zu können, zeigte sich Stadtbürgermeister Dankwart Neufurth. Das Ende 2007 sei für Bad Marienberg ein harter Schlag gewesen. Er betonte aber auch, dass es bei der RLP-Tour lediglich einen ernsten Dopingverdacht gegeben habe. Der Fahrer sei freigesprochen worden. Neufurths großer Dank galt Billmeier. „Ich würde ihn heute gerne ehren, aber er hat schon alle wertvollen städtischen Auszeichnungen“, so der Bürgermeister.

    Von unserer Redakteurin Nadja Hoffmann-Heidrich

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Samstag

    13°C - 19°C
    Sonntag

    13°C - 19°C
    Montag

    14°C - 21°C
    Dienstag

    14°C - 23°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.