40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Erste Reaktionen: Polizeipräsident sagt PI Montabaur Hilfe zu
  • Erste Reaktionen: Polizeipräsident sagt PI Montabaur Hilfe zu

    Westerwaldkreis. Im Zuge der Berichterstattung unserer Zeitung über die Raumnot und die marode Ausstattung bei der Polizeiinspektion in Montabaur gibt es erste Reaktionen.

    Der Koblenzer Polizeipräsident Wolfgang Fromm hat der Polizeiinspektion Montabaur Unterstützung zugesagt.
    Der Koblenzer Polizeipräsident Wolfgang Fromm hat der Polizeiinspektion Montabaur Unterstützung zugesagt.
    Foto: Sascha Ditscher

    Von unserer Redakteurin Stephanie Kühr

    Dabei ist Bewegung in die Diskussion über den Umbau der Wache und den Austausch des maroden Einsatzleittisches gekommen. Bereits am Dienstagnachmittag traf sich der Präsident des Polizeipräsidiums Koblenz, Wolfgang Fromm, zum vertraulichen Gespräch mit den Dienstgruppenleitern der PI Montabaur. Es sei ein sachliches und offenes Gespräch gewesen, hieß es nach dem Treffen. Anschließend gewährte Fromm einigen Fernsehteams Einblick in die sanierungsbedürftige Wache.

    In einem Interview mit dem Radiosender RPR 1 erklärte Fromm: „Wir werden die Renovierung und den Ersatz des Leittisches forcieren und in Zusammenarbeit mit dem Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung und dem Innenministerium vorrangig realisieren.“ Die Forderungen, den Einsatzleittisch zu erneuern, seien berechtigt, auch die Räumlichkeiten für den Wachdienst müssten renoviert werden, sagte Fromm. Gleichwohl werde dies als „kleine Lösung“ realisiert, machte er deutlich. Wann dies geschehen soll, ließ Fromm offen. Der Polizeipräsident machte ebenfalls deutlich, dass es kein Sicherheitsdefizit und keine Handlungseinschränkung für die Polizeiinspektion Montabaur gebe.

    Unterdessen machten die Vertreter der PI Montabaur deutlich, dass sie nach wie vor eine „große Lösung“, sprich einen grundlegenden Umbau der Wache, fordern. Die Missstände bei der Polizei beschäftigten darüber hinaus am Mittwochnachmittag auch den Mainzer Landtag. Auf Antrag der CDU-Fraktion gab es eine aktuelle Stunde zum Thema „Nicht nur in Montabaur fehlt es an Personal und Ausstattung“.

    Ausstattung und Personalstand: Notruf der Polizei wurde im Landtag gehört
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Westerwälder Zeitung bei Facebook
    Regionalwetter Westerwald
    Dienstag

    -1°C - 7°C
    Mittwoch

    1°C - 7°C
    Donnerstag

    2°C - 8°C
    Freitag

    3°C - 9°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Webcams in der Region Altenkirchen/Betzdorf und Montabaur
    Auch interessant