• Startseite
  • » Region
  • » Lokales
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Westerwälderin ist heimlicher Star bei „Big Brother“
  • Westerwälderin ist heimlicher Star bei „Big Brother“

    Westerwald – Brüste, Tränen, Emotionen – die 18-jährige Jordan Kane aus Freirachdorf ist bislang der heimliche Star der TV-Sendung „Big Brother“. Bei den täglichen Zusammenfassungen des Container-Lebens auf dem Sender RTL II dreht sich fast alles um die sensible Blondine. Die übrigen Frauen lästern, was das Zeug hält, über das attraktive „Busenwunder“. Bei einigen Jungs hingegen weckt das WG-Küken Beschützerinstinkte.

    Anzeige
    "Busenwunder" Jordan Kane (18) aus Freirachdorf polarisiert.
    "Busenwunder" Jordan Kane (18) aus Freirachdorf polarisiert.
    Foto: RTL II / Endemol

    Jordan Kane, die mit bürgerlichem Namen Michelle Brüse heißt, fühlt sich von den Mitbewohnerinnen jedenfalls missverstanden. Ihr Charakter sei das „krasse Gegenteil“ ihres äußeren Erscheinungsbildes, gab sie den Mitbewohnern zu verstehen. Trotz vieler Tränen in den ersten „Big Brother“-Tagen werde sie auf keinen Fall aufgeben, so die junge Frau aus Freirachdorf bei Herschbach.

    Big Brother: Westerwälder Eroktiksternchen Jordan kämpft mit flottem KäferJordan Kane hätte so gern ein Herzblatt: Big Brother sucht ihr jetzt den TraummannWesterwälder Erotiksternchen Jordan Kane zurück bei Big BrotherRaus und rein: Jordan Kane wieder bei Big BrotherNach Big Brother: Jetzt will Jordan Kane ihr Abi machenweitere Links
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    x
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Anzeige
    Regionalwetter Westerwald
    Mittwoch

    12°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 20°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Anzeige
    Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Webcams in der Region Altenkirchen/Betzdorf und Montabaur