40.000
Aus unserem Archiv

14 Wäller Ortsvereine

Im DRK-Kreisverband Westerwald gibt es 14 Ortsvereine des Deutschen Roten Kreuzes, die sich zumeist über mehrere Gemeinden ausdehnen. Nach der Gesamtmitgliederzahl ist Hachenburg mit 1424 der größte Ortsverein. Dort gibt es 26 aktive Helfer und 1398 Fördermitglieder.

Nach der Zahl der Aktiven ist Rennerod mit 44 Leuten der stärkste Verein. 818 weitere Mitglieder unterstützen den Verein. Mit 18 Jugendlichen hat Selters die größte Jugendrotkreuzgruppe. Dazu kommen 35 aktive Helfer und 482 Fördermitglieder. Große aktive Bereitschaften haben auch Höhn (43 und 676 Fördermitglieder, Nentershausen (42 und 695 Fördermitglieder), Herschbach/Uww. (41 und 510 Fördermitglieder), Wirges (39 und 626 Fördermitglieder) und Westerburg (38 und 1025 Fördermitglieder). Etwas niedriger ist die Zahl der Aktiven bei den weiteren Westerwälder DRK-Ortsvereinen: Meudt (28 Aktive und 653 Fördermitglieder), Bad Marienberg (24/816); Daubach (21/419), Montabaur (21/533), Siershahn (19/324) und die Augst (17/389). Aktive Jugendrotkreuzgruppen gibt es zudem in Meudt (17 Jugendliche), Westerburg (16), Bad Marienberg (15), Herschbach/Uww. (14), Nentershausen (11), Höhn (11), Augst (7) und Wirges (6). mm

 

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer

Regio-CvD Online

Markus Eschenauer

Mail | 02602/160 474

epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Mittwoch

15°C - 26°C
Donnerstag

12°C - 23°C
Freitag

15°C - 26°C
Samstag

17°C - 28°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.