40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Verheiratet mit dem Rhein: Moselle Adams will ihn von Quelle bis Mündung durchschwimmen
  • Aus unserem Archiv

    LinzVerheiratet mit dem Rhein: Moselle Adams will ihn von Quelle bis Mündung durchschwimmen

    Moselle Adams liebt das Wasser. Genauer gesagt den Rhein. Jede freie Minute nutzt die junge Frau, um im Fluss schwimmen zu gehen. Egal ob Sommer oder Winter. Jetzt will sie sich ihren großen Traum erfüllen: "Ich möchte den Rhein von der Quelle bis zur Mündung durchschwimmen", sagt die 33-Jährige im Gespräch mit der RZ. Damit möchte sie als erste Frau diese Strecke zurücklegen.

    Ein Tattoo zeigt Moselle Adams Liebe zum Rhein. Foto: Borowski
    Ein Tattoo zeigt Moselle Adams Liebe zum Rhein.
    Foto: Borowski

    Von unserer Redakteurin Nina Borowski

    Ihre Verbundenheit zu Vater Rhein drückt nicht nur das Motto aus, unter das sie ihr Vorhaben gestellt hat - "R(h)eine Liebe" - sondern auch die Tätowierung, die sich über ihren Bauch bis zur Brust zieht. Dort ist sehr filigran der Flussverlauf zu sehen. Linz ist mit einem extra Punkt markiert. Über der Mündung steht ein rotes Herz, in dem "Rhein" steht. "So ein Tattoo wollte ich schon immer haben, jetzt habe ich es mir stechen lassen", sagt Adams strahlend. Am Ringfinger trägt sie einen Ehering, den sie im Fluss gefunden hat: "Ich habe Rhein hinein gravieren lassen."

    In einem Zeitrahmen von sechs Wochen will die junge Frau den Fluss durchschwimmen - als erste weibliche Schwimmerin. Einen Sponsor hat sie für ihr Vorhaben noch nicht gefunden. "Wenn ich keinen finde, mache ich das auch allein", sagt Adams überzeugt.

    Die junge Frau leidet unter Hypertrichose, auch bekannt als Wolfsmenschsyndrom. Unter ihrem Aussehen hat sie als Jugendliche sehr gelitten und viel Abneigung erfahren. Vor einigen Jahren wurde ein Knoten in ihrer Brust entdeckt. Die 33-Jährige lies beide Brüste entfernen und nicht wieder aufbauen. "Ich sehe aus wie ein Mann, bin aber körperlich eine Frau. Im Fluss fühle ich mich sicher. Der Rhein verurteilt mich nicht, da kann ich sein, wie ich bin", sagt sie. 

    Schwimmerin löste immer wieder Einsätze aus

    Wenn Moselle Adams längere Strecken im Rhein, wie zum Beispiel von Bad Hönningen nach Linz schwimmen will, kündigt sie das immer vorher bei der Linzer Polizei an, damit es zu keinen Missverständnissen kommt. Trotzdem kam es in der Vergangenheit immer wieder vor, dass Passanten die Schwimmerin gesehen haben, die Lage nicht einschätzen konnten und die Polizei verständigt haben. Mit ihrem Projekt möchte die Linzer Rheinschwimmerin auf sich aufmerksam machen und Missverständnisse verhindern.

    Seit Mai hat Moselle Adams mit dem Training für das Durchschwimmen des Rheins begonnen. Wenn alles nach Plan verläuft, will sie am 25. Juli in Linz, am 27. Juli in Köln und am 8. August in Holland ankommen. Mit einem GPS-Sensor will sie ihre Stationen sichtbar während der sechs Wochen nachverfolgbar machen.

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Samstag

    11°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach