40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Scharfe Kontrollen angekündigt: Was kommt in die Grüne Tonne?
  • Müll Bei offensichtlichen Fehlbefüllungen bleiben die Tonnen erst stehen und werden im Wiederholungsfall ganz eingezogen

    Scharfe Kontrollen angekündigt: Was kommt in die Grüne Tonne?

    Kreis Neuwied. Im Kreis Neuwied landet zu viel falscher Müll in der Grünen Tonne. Viel zu viel sogar, wenn man Axel Subklew glaubt. 29 bis 30 Kilogramm Sammelmenge pro Einwohner und Jahr sind normal, gibt der Regionalleiter von Entsorger „Reclay Systems“ an. Im Kreis hingegen haben seine Mitarbeiter 53 Kilogramm erfasst. „Das ist weit oberhalb der Menge, die wir für vertretbar halten. Neuwied gehört zu den zehn schlechtesten Kreisen in Deutschland“, klagt er und kündigt scharfe Kontrollen an – mit Konsequenzen.

    Die Suez West GmbH (früher: Sita) wird als Abfuhrunternehmen vor Ort nach der kommenden Leerung an allen Grünen Tonnen einen Infoflyer befestigen, was genau in die Tonne gehört und ...

    Lesezeit für diesen Artikel (543 Wörter): 2 Minuten, 21 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Neuwied bei Facebook
    Regionalwetter Neuwied
    Sonntag

    3°C - 16°C
    Montag

    4°C - 18°C
    Dienstag

    8°C - 20°C
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach