40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Sammlerbörse: Puderbach wird zum Magnet für Lego-Fans
  • Aus unserem Archiv

    PuderbachSammlerbörse: Puderbach wird zum Magnet für Lego-Fans

    Von wegen Kinderspielzeug! Dass Lego längst zahllose erwachsene Fans hat, wissen die Puderbacher spätestens seit dem letzten Jahr: Da hatte Lego-Fan Stefan Klein zur ersten Puderbacher Lego-Börse ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen und mit mehr als 600 Besuchern sogar die eigenen Erwartungen übertroffen. Diesen Erfolg wollen Klein und seine Helfer jetzt wiederholen: Am kommenden Sonntag, 23. April, soll das Puderbacher Gemeinschaftshaus wieder zum Lego-Zentrum des Westerwalds werden, wenn sich bei der 2. Puderbacher Lego-Börse erneut alles um die unkaputtbaren Bausteine dreht.

    Großen Erfolg hatte Stefan Klein mit seiner Legobörse im vergangenen Jahr. Jetzt folgt Teil zwei.
    Großen Erfolg hatte Stefan Klein mit seiner Legobörse im vergangenen Jahr. Jetzt folgt Teil zwei.
    Foto: Angela Göbler

    „Es haben sich sogar noch mehr Verkäufer und Aussteller als im letzten Jahr angekündigt“, freut sich Stefan Klein, der schon viele begeisterte Voranmeldungen bekommen hat. Rund 65 Meter Verkaufsstände im großen Saal des Gemeinschaftshauses werden die Herzen der Sammler höher schlagen lassen, die hier in den Auslagen der Händler nach lange vermissten Stücken für ihre Lego-Landschaften stöbern können. Neue und gebrauchte Modelle, Duplo-Steine für die Kleinen, Figuren, Zubehör und seltene Sammlerstücke – auf den Puderbacher Verkaufstischen werden einige Raritäten zu finden sein.

    Neu ist in diesem Jahr die gesonderte Ausstellungsfläche, die im kleinen Saal entstehen soll: Hier zeigen die Lego-Liebhaber, was sich aus den kleinen Steinen machen lässt. Unter anderem wird es eine große Lego-Stadt, zahlreiche Burgenmodelle aus den letzten Jahrzehnten und eine detailreich gestaltete Winterlandschaft zu sehen geben. Auf die „Star Wars“-Fans wartet ein besonderes Highlight: Den Helden um Han Solo und Luke Skywalker ist ein eigener Ausstellungsbereich gewidmet. Hier werden einige besondere Schmuckstücke zu sehen sein: Limitierte Sets aus den ersten Lego-„Star Wars“-Serien sind selten und bis heute um das Zwanzigfache im Wert gestiegen.

    „Wir erwarten Besucher aus weitem Umkreis“, freut sich Stefan Klein. Sogar Lego-Fans aus Luxemburg haben sich bei ihm angesagt, die das ganze Wochenende im Puderbacher Land verbringen wollen, um die Börse nicht zu verpassen.

    Sein Wunschprojekt wird Organisator Klein übrigens in diesem Jahr noch nicht präsentieren: Der Puderbacher will irgendwann ein Modell der Burgruine Reichenstein bauen und ist noch dabei, die vielen grauen Steine für das Mauerwerk zu sammeln. Vielleicht kann er bei der Lego-Börse auf Beutezug gehen und wie hoffentlich viele andere Gäste ein paar begehrte Schätzchen ergattern. ago

    Die 2. Puderbacher Lego-Börse öffnet am Sonntag, 23. April, von 10 bis 16 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Puderbach in der Barentoner Straße. Der Eintritt kostet 1 Euro, Kinder unter 10 Jahren sind frei. Jede Eintrittskarte ist automatisch ein Los für die Tombola, bei der es zahlreiche Lego-Preise zu gewinnen geben wird.

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Donnerstag

    18°C - 27°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach