40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Rheinbrohl: Schamane fühlt sich in neuer Heimat pudelwohl
  • RheinbrohlRheinbrohl: Schamane fühlt sich in neuer Heimat pudelwohl

    Vor rund 2000 Jahren waren die alten Römer am „caput limitis“, am Kopf des Limes, in Rheinbrohl zu Hause. Seit einiger Zeit ist dort auch die Heimat von Beng-Su Kinowa. Er kommt aus dem mongolischen Altai-Gebirge (Zentral Turkestan/Zentralasien) und bezeichnet sich als der letzte aus dem Altai-Gebirge stammende Xiong-Nu-Altai-Schamane und Lehrer des Buyan-Su. Beng-Su Kinova, auf Deutsch „der heulende Wolf“, hat 39 Jahre die ganze Welt bereist. Dann brachte ihn das Schicksal schließlich ins ehemalige Lager römischer Legionäre.

    Sein Laden liegt zwischen Römerplatz und Edeka direkt an der Hauptstraße. Dort mutet der indianische Häuptlingskopfschmuck, der neben der Tür Werbung fürs Geschäft macht, etwas exotisch an. Ortsbürgermeister Oliver Labonde ...

    Lesezeit für diesen Artikel (512 Wörter): 2 Minuten, 13 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Freitag

    13°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach