40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Engerser Straße in Neuwied: Dachstuhl brennt aus - glühende Sisha-Kohle allein gelassen?
  • Engerser Straße in Neuwied: Dachstuhl brennt aus - glühende Sisha-Kohle allein gelassen?

    Neuwied. In der Neuwieder Innenstadt hat am Sonntagabend ein Wohnhaus gebrannt, das Feuer brach in einer Dachwohnung in der Engerser Straße aus. Verursacht haben dürfte es ein 18-Jähriger, der Kohle für eine Sisha, mittels Bunsenbrenner, erhitzt und unbeaufsichtigt gelassen hatte.

    Die Neuwieder Feuerwehr rückte mit drei Löschzügen aus, um das Feuer, bei dem es zu starker Rauchentwicklung kam, zu löschen. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren die sechs Bewohner des Hauses bereits im Freien. Ein Mann hatte noch versucht, mit einem Gartenschlauch die Flammen einzudämmen. Im Verlauf der Löscharbeiten stürzte allerdings der Dachstuhl des Brandobjekts ein. Gegen 22 Uhr waren von dem Feuer nur noch Glutnester übrig, die schließlich mit Schaum bekämpft wurden. 

    Verletzt wurde niemand, rund 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Ihnen gelang es, ein Übergreifen des Feuers auf die Nachbarhäuser zu verhindern. Drei von ihnen sind allerdings durch die massive Rauchentwicklung derzeit unbewohnbar. Zu einer möglichen Brandursache konnten keine Angaben gemacht werden, der Sachschaden liegt bei rund 700.000 Euro. cno

     

    Brand in Neuwied: 18-Jähriger ließ Shisha-Kohle allein
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Neuwied bei Facebook
    Regionalwetter Neuwied
    Samstag

    11°C - 17°C
    Sonntag

    9°C - 16°C
    Montag

    7°C - 17°C
    Dienstag

    6°C - 17°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige