40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Burgruine Reichenstein: In das Wahrzeichen kehrt Leben zurück
  • Investition Burgruine Reichenstein wurde aufwendig saniert - Förderverein hat Arbeit für weitere zehn Jahre vor sich

    Burgruine Reichenstein: In das Wahrzeichen kehrt Leben zurück

    Puderbach. Es kehrt Leben zurück in das Wahrzeichen des Puderbacher Lands. Nach jahrelangen, aufwendigen Sanierungsarbeiten an der Burgruine Reichenstein bietet der Förderverein in diesem Jahr wieder erste Führungen an. Um das zu ermöglichen haben Förderverein, Verbandsgemeinde, Land und private Spender in den vergangenen zehn Jahren mehrere 100.000 Euro in die Hand genommen. Eine Kraftanstrengung, die sich gelohnt hat, wie der Puderbacher Bürgermeister Volker Mendel glaubt: „Es ist eine Notwendigkeit, die Burg Reichenstein als Kulturgut und als Wahrzeichen zu erhalten.“ Eine breite Mehrheit der kommunalen Mandatsträger teilen diese Auffassung, betont der Bürgermeister.

    Die jüngsten Maßnahmen zur Sicherung von Burgmauern allein kosteten 180.000 Euro. Die Steine wurden aus dem Siegburger Land geliefert, der Mörtel nach einer vorherigen wissenschaftlichen Untersuchung der bestehenden Bausubstanz eigens ...

    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Neuwied bei Facebook
    Regionalwetter Neuwied
    Samstag

    16°C - 26°C
    Sonntag

    15°C - 23°C
    Montag

    17°C - 27°C
    Dienstag

    18°C - 28°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach