40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Bundespräsident Gauck würdigt Ehrenamtler
  • Aus unserem Archiv

    Kreis Neuwied/BerlinBundespräsident Gauck würdigt Ehrenamtler

    Zwei Organisationen aus dem Kreis Neuwied hatten am Wochenende die Ehre, als geladene Gäste beim Bürgerfest von Bundespräsident Gauck in Berlin teilhaben zu können.

    Neben Vertretern der Windhagener Aktionsgruppe "Kinder in Not" und der "Vor-Tour der Hoffnung", war auch der heimische Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel vor Ort. Zur anwesenden Politprominenz gehörte unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel und der belgische Premierminister Charles Michel.

    Die Gäste beim Ehrenamtstag im Park von Schloss Bellevue erlebten einen interessanten, spannenden und schönen Tag: "Der Austausch mit Gleichgesinnten, die vielen Gespräche mit interessanten Menschen haben mich sehr beeindruckt" so Gisela Wirtgen von der Aktionsgruppe und Jürgen Grünwald von den Benefizradlern ergänzte: "Das Angebot an Erlebbarem war grandios; ein unvergessliches Ereignis."

    Stolze Teilnehmer aus dem Kreis Neuwied

    Die Vertreter der im Kreis Neuwied ansässigen Organisationen waren mächtig stolz, dass ihre jahrelange erfolgreiche ehrenamtliche Tätigkeit mit dieser außergewöhnlichen Einladung gewürdigt wurde. Bei der Eröffnungsrede vor zahleichen, aus der ganzen Bundesrepublik angereisten, sozial engagierten Bürgern, sprach Gauck davon, dass das Fest ein Geschenk als Dankeschön für unzählige Stunden freiwillig geleisteter Arbeit sein soll: "Unser Land wäre ärmer, wenn es Ihren Einsatz nicht gäbe. Sie helfen, unsere Gesellschaft solidarisch und liebenswert zu machen."

    Mehrere Millionen Euro an Spenden generiert

    Die Aktionsgruppe "Kinder in Not" aus Windhagen setzt sich beispielsweise schon seit 33 Jahren für Kinder in den ärmsten Regionen der Welt ein. Begonnen hat alles mit dem festen Willen, eine abgebrannte philippinische Schule wieder aufzubauen und für 270 Schülern aus mittellosen Familien, die Schulausbildung zu sichern. Inzwischen unterstützt "Kinder in Not" 38 Hilfsprojekte auf den Philippinen, in Indien und Brasilien. Der Windhagener Verein kann heute auf ein Spendenvolumen von insgesamt rund 24,5 Millionen Euro zurückschauen. Großes Engagement liegt auch der "Vor-Tour der Hoffnung" zu Grunde, die bei ihrer 21. Auflage in diesem Jahr mit gut 428 000 Euro einen neuen Spendenrekord aufgestellt hat. Seit 1996 konnten etwas mehr als 3 Millionen Euro für krebskranke Kinder erradelt werden. cno

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach