40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Ausstellung: Wenn der Labello zum Sammlerstück wird
  • Ausstellung: Wenn der Labello zum Sammlerstück wird

    Neuwied. Um die Leidenschaft des Sammelns geht es in der neuen Ausstellung in der Stadtgalerie, die heute Abend eröffnet wird. Insgesamt 35 Sammler haben Teile ihrer privaten Schätze für die Ausstellung zur Verfügung gestellt.

    Von unserer Redakteurin Nina Borowski

    "Wir freuen uns, dass darunter auch viele Neuwieder sind", sagt Mitarbeiterin Karin Michalowicz im Gespräch mit unserer Zeitung.

    Neben den Klassikern wie Steifftieren, Briefmarken und Bierdeckeln, ist auch die ein oder andere nicht alltägliche Sammlung dabei. Über zwei Vitrinenfächer verteilt liegen insgesamt 279 Lippenpflegestifte der Marke "Labello" aufgereiht. Darunter verschiedene Farben, Sorten und Jahrgänge. "Die Sammlerin hat insgesamt über 1800 Stück. Das hier ist also nur eine kleine Auswahl, die wir zeigen", sagt Michalowicz. Auf diese Sammlung ist die Stadtgalerie im Internet aufmerksam geworden. "Wir haben uns informiert, was es für Seltenheiten gibt und sind dann auf diese ungewöhnliche Sammlung gestoßen", sagt Michalowicz und ergänzt: "Die Sammlerin kann zu jedem Stück eine eigene Geschichte erzählen."

    Geschichten erzählt auch eine Sammlung von Eintrittskarten. "Der Sammler hat damit quasi ein Tagebuch geführt", erläutert Michalowicz. Von Fußball, über Boxen bis hin zu Konzerten ist alles dabei. Besonders auffällig sind die älteren Karten. Darunter zum Beispiel eine Konzertkarte der Band Pur, die die Form eines Ballons hat mit aufwendigem Muster. "Die neueren Karten sehen leider alle sehr ähnlich aus", sagt Michalowicz.

    Radiergummis in allen Formen und Farben

    Bunt geht es in einer Tischvitrine weiter. "Hier haben wir nur einen kleinen Teil einer Radiergummisammlung. Die Westerwälderin sammelt seit etwa 40 Jahren und hat über 1000 Stück", weiß Michalowicz. Neben Klassikern, wie den DM-Scheinen oder der Erdnuss, sind mit einer Pepsidose auch Raritäten dabei. Alle Stücke sind - natürlich - unbenutzt. Während der Vorbereitungen zur Ausstellung hat Michalowicz viele Anekdoten und Hintergründe zu den Stücken erzählt bekommen. So hat eine kleine Schere, die wie ein Storch aussieht, nicht nur eine besondere Form, sondern auch eine spezielle Bedeutung: "Damit wurde früher die Nabelschnur durchgeschnitten", sagt die Organisatorin. Musikalisch wird es bei den Kofferradios. Auch hier ist nur eine Auswahl in der Ausstellung zu sehen und die eigentliche Sammlung größer. Das Besondere an den Radios: "Die funktionieren alle noch", sagt Michalowicz, die sich beim Aufbau der Ausstellung selbst davon überzeugen konnte. Auf kleinen Zetteln sind zu jedem Radio das Baujahr, der Typ und der Listenpreis aufgeführt. Daran sieht man schnell wer in den 60er-Jahren ein Kofferradio hatte, war schon was, denn unter 200 DM war keines zu haben.

    Eine Vitrine dürfte das Herz aller Fans einer koffeinhaltigen Limonade höher schlagen lassen: Ein Soester Sammler zeigt Coca-Cola-Dosen aus der ganzen Welt. Darunter viele Sondereditionen. Gut drei Viertel der Dosen sind noch ungeöffnet. Um die Kirmes dreht es sich gleich an einer ganzen Wand in der Stadtgalerie. "Aus einer unglaublich großen privaten Sammlung haben wir diesen kleinen Teil exemplarisch ausgesucht", sagt Michalowicz und zeigt auf die bunten unzähligen Fahrchips und Modelle von Karussells und kleinen Autoscootern. Mit den vielen Kuriositäten hofft Michalowicz "auch Leute in die Stadtgalerie zu locken, die sonst nicht zu unseren Stammbesuchern gehören.

    Weitere Informationen gibt es hier.

    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Neuwied bei Facebook
    Regionalwetter Neuwied
    Donnerstag

    15°C - 22°C
    Freitag

    14°C - 22°C
    Samstag

    13°C - 18°C
    Sonntag

    13°C - 19°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach