40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Attraktion in der Bunten Stadt: Linz leuchtet fünf Wochen lang
  • Attraktion in der Bunten Stadt: Linz leuchtet fünf Wochen lang

    Linz. "Linz leuchtet" soll auch in diesem Jahr für Farbtupfer in der dunklen Jahreszeit sorgen. Das hat der Linzer Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Eigentlich waren die Rahmenbedingungen so ausgelegt, die Aktion nur alle zwei Jahre zu organisieren.

    "Linz leuchtet" sorgt in der dunklen Jahreszeit für eine tolle Atmosphäre in der Bunten Stadt.
    "Linz leuchtet" sorgt in der dunklen Jahreszeit für eine tolle Atmosphäre in der Bunten Stadt.
    Foto: Martin Flöck

    Von unserer Redakteurin Silke Müller

    Doch das ist in diesem Jahr anders. Wie Stadtbürgermeister Hans Georg Faust berichtete, hatte ein Bürger im Kulturausschuss einen neuen Entwurf für "Linz leuchtet" vorgelegt und zugesagt, sich mit 5000 Euro an der Aktion zu beteiligen. "Vorgesehen ist, öffentliche Gebäude vom ersten Advent bis zum 6. Januar farbig zu beleuchten - auch in der Woche", stellte der Stadtchef dem Rat das Konzept vor. Die Kosten liegen Faust zufolge insgesamt rund 13 000 Euro. Neben dem Linzer Bürger beteiligt sich auch die Werbegemeinschaft mit 2500 Euro an der Aktion. Weil die Stadt den gewohnten Zuschuss zum Weihnachtsmarkt um 2500 Euro kürzen will, muss sie letztlich nur 3000 hinzubuttern. "Das letzte Mal haben wir erheblich mehr für weniger Beleuchtung gezahlt", erinnerte Faust an die Aktion des vergangenen Jahres.

    Der vorgelegte Entwurf stieß bei allen Mitgliedern des Linzer Stadtrats auf offene Ohren. CDU-Fraktionschef Jürgen Pappendorf bezeichnete die Aktion als "absolute Bereicherung" und lobte das Engagement des Linzer Bürgers. Was den gekappten Zuschuss für den Weihnachtsmarktbetreiber betrifft, so meinte Pappendorf: "Er profitiert auch davon. Deshalb wird er wohl mitmachen."

    Voll des Lobes für das Engagement des Linzer Bürgers waren auch der FWG-Fraktionsvorsitzende Manfred Küpper und die stellvertretende SPD-Fraktionschefin Gezina Stuip. "Wir können froh sein, wenn Bürger sich für die Stadt einsetzen", betonte Küpper. Stuip unterstrich ihre Faszination über den im Kulturausschuss vorgelegten Entwurf. In der Tatsache, dass die Beleuchtungsaktion fünf Wochen lang jeden Tag erfolgen soll, sieht die Sozialdemokratin einen Anreiz, auch in der dunklen Jahreszeit Touristen in die Bunte Stadt zu locken.

    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Neuwied bei Facebook
    Regionalwetter Neuwied
    Montag

    -2°C - 2°C
    Dienstag

    0°C - 3°C
    Mittwoch

    2°C - 5°C
    Donnerstag

    3°C - 8°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige