40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Windkraft: Der Idarkopf soll geschützt werden
  • Aus unserem Archiv

    RhaunenWindkraft: Der Idarkopf soll geschützt werden

    Das hat fast schon Tradition: Zeitgleich mit den Herrsteinern haben auch die Rhaunener die letzte Sitzung des VG-Rates in diesem Jahr. Am Donnerstag, 11. Dezember, stehen in Rhaunen ab 18.30 Uhr einige thematische Hochkaräter auf der Tagesordnung.

    Die Silhouetten eines Windrades und einer Hochspannungsleitung zeichnen sich in der Nähe von Pfalzfeld (Rhein- Hunsrück- Kreis) vor einem farbenprächtigen Himmel neben der untergehenden Sonne ab.
    Die Silhouetten eines Windrades und einer Hochspannungsleitung zeichnen sich in der Nähe von Pfalzfeld (Rhein- Hunsrück- Kreis) vor einem farbenprächtigen Himmel neben der untergehenden Sonne ab.
    Foto: Julian Stratenschulte (dpa)

    Von unserer Redakteurin Vera Müller

    Da kommt man wohl nicht dran vorbei: Die Eintrittspreise fürs Freibad Idarwald werden voraussichtlich erhöht. Erwachsene greifen künftiger ein bisschen tiefer in die Tasche, für Jugendliche ändert sich nichts. Ob die Umwandlung der Sozialstation Herrstein-Rhaunen in eine gemeinnützige GmbH in Rhaunen noch für Gesprächsbedarf sorgt, bleibt abzuwarten.

    Die Rhaunener sind sich eigentlich einig darüber, dass an einer neuen Organisationsform angesichts des Defizits der Einrichtung kein Weg vorbeiführt, wie Bürgermeister Georg Dräger bereits vor Wochen betonte. Baldmöglichst, jedoch spätestens bis zum 1. Januar 2016, sollen diesbezüglich alle Formalien geklärt und die Umwandlung vollzogen sein.

    Ob die Herrsteiner, dort ist die SPD noch nicht in Gänze vom Vorhaben überzeugt, zustimmen werden, bleibt abzuwarten. Die Herrsteiner Ratsmitglieder haben den Tagesordnungspunkt ebenfalls am 11. Dezember zu klären.

    Unterdessen dürfte ein weiteres Thema zweifellos für Diskussionen sorgen: Zu beraten und zu beschließen ist die nochmalige Beteiligung der Träger öffentlicher Belange zur Fortschreibung des Flächennutzungsplanes. Vonseiten der Verwaltung und Bürgermeister Dräger sowie von AöR-Vorstand Hans-Dieter Weyand ist zu diesem Punkt nichts zu erfahren - außer: "Wir wollen den Beschluss des VG-Rates vom Mai umsetzen. Wir brauchen einen rechtsverbindlichen Flächennutzungsplan." Dementsprechend seien unter Abwägung vieler Belange denkbare Sonderflächen für Windenergie unter die Lupe genommen worden. Und dazu gehöre auch, Ausschluss zu generieren. Man wolle der Diskussion am 11. Dezember nicht vorgreifen. Nach Recherchen unserer Zeitung bleiben - vor dem Hintergrund vorliegender Gutachten und behördlicher Stellungnahmen - folgende Gebiete übrig, die näher untersucht werden sollen, was so offenbar auch mehrheitlich vom Haupt- und Finanzausschuss getragen wird:

    • das Eignungsgebiet 23 Oberkirn (trotz der Widerstände und der bekannten Rotmilanbrutstätten).
    • das Eignungsgebiet 41 bei Gösenroth (auch hier wurde eine Rotmilanproblematik festgestellt)
    • eine Fläche bei Bundenbach
    • Flächen im Bereich des Idarwaldes im Bereich Schauren, Hottenbach und Hellertshausen

    Vorgeschlagen werde auch, wie unsere Zeitung erfuhr, dass der Idarkopf besonders geschützt werden soll. In einem Radius von zwei Kilometern um die markante Erhebung soll es keinen Windradstandort geben.

    Ein Mitarbeiter vom Planungsbüro Laub wird in der Verbandsgemeinderats-Sitzung erläutern, wie und vor welchen Maßgaben es zur Auswahl der nun zu betrachtenden Flächen kam. Weitere Themen, die in Rhaunen anstehen, sind die Jahresrechnung 2013, der Nachtragshaushalt sowie die Wirtschaftspläne für das Wasser- und Kanalwerk.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Montag

    9°C - 22°C
    Dienstag

    11°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 30°C
    Donnerstag

    15°C - 28°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ