40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Seit 40 Jahren in Göttschied
  • Aus unserem Archiv

    Idar-ObersteinSeit 40 Jahren in Göttschied

    Das Klinikum Idar-Oberstein ist seit 40 Jahren am Standort Göttschied ansässig. Das wird am Sonntag, 23. September, von 10.30 bis 16 Uhr mit einem Tag der offenen Tür gefeiert.

    So sah das neu errichtete Klinikum Idar-Oberstein vor vier Jahrzehnten aus. Im Jahr 1972 wurde der Trakt offiziell seiner Bestimmung als Schwerpunktkrankenhaus übergeben.
Foto: Hosser
    So sah das neu errichtete Klinikum Idar-Oberstein vor vier Jahrzehnten aus. Im Jahr 1972 wurde der Trakt offiziell seiner Bestimmung als Schwerpunktkrankenhaus übergeben.
    Foto: Hosser

    Die Geschichte der Hospitäler in der Schmuckstadt indes ist ungleich länger. Erste Krankenhäuser waren das Mitte des 19. Jahrhunderts erbaute "Klein'sche Haus" in der Wilhelmstraße in Oberstein und das 1902 in Betrieb genommene Krankenhaus am "Beiheckelche" in Idar. 1935 wurden diese beiden Einrichtungen zusammengelegt, es entstand das erste Städtische Krankenhaus.

    Aufgrund permanenter Bettennot in den folgenden Jahren wurde 1965 beschlossen, in Göttschied ein neues Schwerpunktkrankenhaus zu bauen.

    Mit 608 Planbetten ausgestattet

    Vor fast genau 40 Jahren, am 10. November 1972, war es dann soweit: Die damaligen Städtischen Krankenanstalten Idar-Oberstein mit 608 Planbetten wurden offiziell ihrer Bestimmung als Schwerpunktkrankenhaus übergeben. Im Jahr 1977 erhielt das Haus den Status "Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz" verliehen.

    Meilenstein in der Entwicklung

    Das Jahr 1993 stellt einen Meilenstein in der Entwicklung des Klinikums dar. Die Saarland-Heilstätten GmbH (SHG) übernahm die Trägerschaft von der Stadt Idar-Oberstein. Unter dem Dach der SHG-Gruppe entwickelte sich die Klinikum Idar-Oberstein GmbH, die im Jahr 2001 aus der Verschmelzung der damaligen Gesellschaften Städtische Krankenanstalten Idar-Oberstein GmbH und Krankenhaus Baumholder GmbH hervorging, zum heute größten Gesundheitsdienstleister in der Region zwischen Trier, Koblenz, Kaiserslautern und Saarbrücken.

    Das Klinikum Idar-Oberstein verfügt aktuell über 17 spezialisierte medizinische Fachabteilungen und Belegabteilungen, zwei Institute, Tageskliniken, eine Schule für Gesundheitsfachberufe sowie die Saana-Textilpflege GmbH als Tochtergesellschaft. Die medizinischen Fachabteilungen verteilen sich auf die Standorte Idar-Oberstein und Baumholder. red

    Programm Tag der offenen Tür
    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Donnerstag

    12°C - 26°C
    Freitag

    16°C - 30°C
    Samstag

    15°C - 30°C
    Sonntag

    15°C - 29°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ