40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Schnullergate: FDP-Kandidat Keidel zeigt auf Facebook Selbstironie
  • Schnullergate: FDP-Kandidat Keidel zeigt auf Facebook Selbstironie

    Kreis Birkenfeld. Der zurzeit noch dahin plätschernde Landtagswahlkampf im Kreis Birkenfeld hat ein erstes kleines Skandälchen, das auch schon einen Namen hat: Schnullergate … Betroffener ist Matthias Keidel, 22-jähriger Direktkandidat der FDP.

    Von unserer Redakteurin Vera Müller

    Da musste er dieser Tage schon zweimal hinschauen: In seinem Heimatort Kirschweiler hatte ihm ein bislang Unbekannter einen Schnuller auf dem Wahlplakat verpasst. Der Student kommentiert: "Ich finde es zwar unschön, wenn man die Plakate beschädigt, aber den kreativen Sachen kann ich etwas abgewinnen. Falls es eine Anspielung darauf sein sollte, dass ich selbst für 22 Jahre noch verdammt jung aussehe und durchaus als Werbepartner für Zwieback und Schokolade tauge, kann ich nur sagen: Es müssen auch mal die ganz jungen Politiker in die Parlamente. Schließlich soll die Bevölkerung in Gänze abgebildet werden."

    Keidel nahm es gelassen und mit einem Achselzucken: Für sein "verdächtig minderjähriges Aussehen" könne er nichts, aber das sollte aus seiner Sicht auch nicht die große Rolle spielen. "Ich bin nicht auf den Kopf gefallen und habe schon einige Ideen vorgestellt, wie man den Kreis Birkenfeld wieder attraktiv macht. Das sollte zählen. Die Diskussion über mein Alter bin ich hingegen etwas leid. Lachen kann ich trotzdem noch drüber."‪ Keidel bewies Selbstironie und postete das Foto mit dem Schnuller auf Facebook. Und löste damit eine Reaktionswelle aus, mit der er so gar nicht gerechnet hatte. 60 000 User wurden auf seinen Eintrag aufmerksam. Und es werden täglich mehr.

    "Ich muss mich aber doch echt wundern. Da renne ich seit Wochen durch unseren Wahlkreis und will jeden überzeugen, dass ich mit meinen Herzensthemen Gründen, Infrastruktur und Bildung und den dazugehörigen konkreten Projekten wie beispielsweise einem bürokratiefreien Jahr für Jungunternehmer einen Plan für diese Region habe, und dann jagt ausgerechnet ein Beitrag durchs Netz, der nahezu völlig unpolitisch ist. Mir soll es recht sein."

    Seine Offenheit brachte ihm Hunderte Likes und viele wohlwollende Kommentare ein. Politik müsse halt nicht immer superseriös rüberkommen. Als Polit-Neuling wolle er vor allem eines bleiben: authentisch. "Das gelingt mir momentan wohl recht gut. Ich will mich auch gar nicht verbiegen lassen. Dazu gehört aber auch, dass ich für meinen Landkreis auf politischer Bühne kämpfen will." Seine Projektideen müssten die Nutzer der Netzwerke also weiterhin ertragen. Wahlkampf sei sicher mehr als nur ein "Zwiebackgesicht." Es stecke auch Inhalt dahinter. Und da liege ihm seine Heimatregion schlicht und ergreifend mächtig am Herzen: Dafür stehe er. Auch mit seinem Gesicht.

    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Silke Bauer (sib)
    Reporterin
    Tel. 06781/605-62
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Nahe-Zeitung.de bei Facebook
    Anzeige
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Dienstag

    -4°C - 2°C
    Mittwoch

    -3°C - 3°C
    Donnerstag

    0°C - 6°C
    Freitag

    1°C - 7°C
    epaper-startseite
    Lokalsport der Nahe-Zeitung bei Facebook
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige