40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Richtfest in Kempfeld: Neues Dorfgemeinschaftshaus nimmt Gestalt an
  • Richtfest in Kempfeld: Neues Dorfgemeinschaftshaus nimmt Gestalt an

    Kempfeld. Lange wurde am neuen Dorfgemeinschaftshaus geplant, gebaut wird wesentlich flotter: Ende April war Spatenstich, am Freitag schon Richtfest. Dachdecker Martin Anton hielt in der Höhe den Richtspruch, hinter sich die nackten Holzbalken, auf die später die Aluminiumabdeckung gelegt wird. Mitte November soll das Dach aufs neue Haus kommen, informierte Diplom-Ingenieur Günter Retzler, der federführend für Planung und Ausführung verantwortlich ist, die Festgäste. Danach beginnen die Innenarbeiten für Heizung, Sanitär und Elektroinstallationen.

    Foto: Hosser

    Von unserem Mitarbeiter Karl-Heinz Dahmer

    Es ist also alles im Plan, auch wenn sich VG-Bürgermeister Uwe Weber und Ortschef Horst Albohr beim Richtfest nicht über den Einweihungstermin einigen konnten. Spätsommer 2017, glaubt Weber. "Nein, früher", fiel ihm Albohr ins Wort. Und dazwischen steht Ingenieur Retzler, der sich ebenso wie der ausführende Architekt Volker Hiebel von solchen Terminvorgaben unter Druck gesetzt fühlen könnte. Denn schon bei den bisherigen Arbeiten gab es Überraschungen: Der Boden, auf dem das Dorfgemeinschaftshaus steht, war zu weich, der vorgesehene, bereits existierende Kanalanschluss konnte nicht genutzt, ein neuer musste gebaut werden. Und die Blitzschutzanlage ist wesentlich aufwendiger als die, die im Bewilligungsbescheid für die Landesförderung aus dem Jahr 2013 festgeschrieben worden war: Neue gesetzliche Vorgaben haben den Brandschutz verteuert.

    Trotzdem: Die unvorhergesehen Ausgaben seien bis jetzt kompensiert worden, erklärte Retzler, hält es aber für "ein Wunder", wenn der ursprünglich vorgeschriebene Kostenrahmen eingehalten würde - auch, weil Sonderwünsche der Gemeinde das Projekt verteuern.

    VG-Chef Weber hört so etwas ganz und gar nicht gern. "Ich mag keine Nachträge für den Haushaltsplan", legte er beim Richtfest schon mal eine Grenze. Bis jetzt sind 402 000 Euro ausgegeben worden: Das liegt im Plan. Insgesamt wird das Projekt 1,3 Millionen Euro kosten - auch im Plan. 55 Prozent, also 718 000 Euro, trägt das Land, 582 000 Euro finanziert die Gemeinde Kempfeld durch Rücklagen, Spenden und Darlehen.

    Bei den Planungen im Frühjahr kam die Idee auf, die vorhandenen zwei Garagen am Platz ins Bauprojekt einzubeziehen, erklärte Weber, und die Heizungsanlage dorthin auszulagern. Damit werde Platz gewonnen: Eine Garage wird Pelletlager sein, die andere kann für den Heizkessel mit Verteilsystem zum Dorfgemeinschaftshaus und zur Feuerwehr als kleines Nahewärmenetz genutzt werden. Später könnte auch der Kindergarten angeschlossen werden.

    Nicht jeder Kempfelder war mit der Gestaltung des neuen Dorfgemeindehauses einverstanden, vor allem der Turm über dem Haus, der symbolisch an die in Sichtweite liegende Wildenburg erinnern soll, stand beim Ratsbeschluss im Juni 2015 in der Kritik: Die Gemeinde müsse ohnehin viel Geld aufbringen, das Bauvorhaben müsse nicht durch solche Extrawünsche aufgebläht werden, hieß es. Beim Richtfest nannte Uwe Weber den Bau "angemessen, aber nicht übertrieben für einen Ort wie Kempfeld". Und er fand: "Er sieht richtig schnuckelig aus." Landrat Matthias Schneider sieht in Projekten wie diesem einen Beitrag, die Dorfzentren attraktiv zu halten. Er könne sich vorstellen, dass der Kreistag eine seiner Sitzungen im nächsten oder übernächsten Jahr im neuen Dorfgemeinschaftshaus hält. Uwe Weber sprach davon, dass das Nationalparkamt und der Verbandsgemeinderat den Ort für Sitzungen nutzen könnten.

    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Silke Bauer (sib)
    Reporterin
    Tel. 06781/605-62
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Nahe-Zeitung.de bei Facebook
    Anzeige
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Samstag

    -6°C - 3°C
    Sonntag

    -6°C - 1°C
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 5°C
    epaper-startseite
    Lokalsport der Nahe-Zeitung bei Facebook
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige