40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Mitmachaktion für mehr Gerechtigkeit
  • Aus unserem Archiv

    Idar-ObersteinMitmachaktion für mehr Gerechtigkeit

    Eine runde und möglichst laute Sache soll das Ganze werden: Am Freitag, 14. Februar, wird weltweit in fast allen Ländern der Erde ein Tanz für die Würde der Frauen zelebriert. An diesem weltweiten Aktionstag One Billion Rising (OBR), der den Valentinstag zum Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen umfunktioniert, beteiligt sich auch der Frauennotruf Idar-Oberstein mit einer Veranstaltung auf dem Schleiferplatz in Idar.

    Von unserer Redakteurin Vera Müller

    "One Billion" stehe dabei für eine Milliarde Frauen, die weltweit mindestens einmal im Laufe ihres Lebens vergewaltigt oder geschlagen werden. "Rising" bedeute, dass es ums "Aufstehen" geht, erläutert Susanne Findler vom Frauennotruf Idar-Oberstein.

    Das diesjährige Motto der Aktion ist das Thema Gerechtigkeit. Los geht es um 17 Uhr mit der Trommelgruppe Tanamasi, es folgen Informationen zum Thema. Wer möchte, kann seinen eigenen Standpunkt zum Thema sichtbar machen. Ein weiterer Programmpunkt ist das offizielle Kampagnenlied "Break the chain", das unter die Haut geht und für das eine Choreografie ausgearbeitet wurde. "Die Tänzerin Mara Schwarzkopf wird den Anwesenden die Schritte beibringen, gemeinsam werden wir weltweit die Erde zum Wackeln bringen. Zum Ausklang wird noch mal getrommelt und getanzt. Wir wünschen uns eine lebendige, temperamentvolle Veranstaltung, die nachklingt", blickt Notruf-Mitarbeiterin Barbara Zschernack in die Zukunft.

    Gesucht werden Gruppen aus Fitnessstudios, Turn- oder Gesangsvereinen und Kolleginnen, Freundinnen sowie andere Gleichgesinnte, die schon vorher die Tanzschritte einüben wollen. Infos dazu gibt es im Internet unter www.onebillionrisingforjustice.de.

    Ein wichtiger Hinweis: Auch Männer sind bei der Aktion willkommen. Sie können an diesem Tag zum Ausdruck bringen, dass ihnen wichtig ist, das Frauen keine Opfer von Gewalt werden. Die Aktion findet im Rahmen des V-Days statt - eine weltweite Bewegung mit dem Ziel, Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu beenden, indem sie durch Benefizveranstaltungen mit dem preisgekrönten Werk "The Vagina Monologues" der Autorin und Gründerin von V-Day, Eve Ensler, sowie anderen Aktionen Geld sammelt und ein Bewusstsein schafft.

    Z Weitere Informationen zur Aktion : www.frauennotruf-idar-oberstein.de, Telefon 06781/197 40

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Donnerstag

    12°C - 26°C
    Freitag

    16°C - 30°C
    Samstag

    15°C - 30°C
    Sonntag

    15°C - 29°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ