40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Kirche: Verbund für Jugendarbeit wird aufgelöst
  • Kirche Neuaufstellung nicht möglich

    Kirche: Verbund für Jugendarbeit wird aufgelöst

    Berschweiler. Der Kirchenkreis Obere Nahe hat in einem Schreiben mitgeteilt, dass der Jugendarbeitsverbund Westrich (JAV) aufgelöst wird. Die Bemühungen um den Erhalt des Jugendarbeitsverbundes – vorher bestehend aus drei Kirchengemeinden – sei vergebens gewesen. Die Kinder- und Jugendarbeit verantwortet nun jede der beteiligten Kirchengemeinden für sich allein.

    Foto: upw

    Noch während der Amtszeit von Pfarrerin Annette Schmid bemühte sich die Kirchengemeinde Berschweiler um eine Neuaufstellung des Jugendarbeitsverbunds Westrich. Grund dafür war die asymmetrische Verteilung der personellen und juristischen Risiken. Die Kirchengemeinde Berschweiler trug als einzige Gemeinde im Verbund die arbeitsrechtliche Personalverantwortung.

    Das Gebilde des Jugendarbeitsverbundes war insofern juristisch und arbeitsrechtlich nicht konform. Nach dem neuen Verbandsgesetz der Evangelischen Kirche im Rheinland war diese Zusammensetzung so nicht mehr zulässig. Eine Umstellung nach Vorgabe des neuen kirchlichen Verbandsgesetzes sollte der JAV bis spätestens 2020 verwirklicht haben. Gleichwohl zeigte sich ein Missverhältnis zwischen der Größe des Jugendarbeitsverbundes und seiner beteiligten Gemeinden mit dem organisatorischen und finanziellen Aufwand, welchen ein Verband nach der gültigen Rechtsordnung fordert. Aus genannten Gründen war eine Umstellung nach dem Verbandsgesetz der Evangelischen Kirche im Rheinland für den JAV Westrich nicht umsetzbar.

    Um die Kinder- und Jugendarbeit dem ungeachtet in eine rechtlich und finanziell verantwortliche Form zu bringen, kündigte die Kirchengemeinde Berschweiler den JAV Westrich auf. Das Presbyterium Berschweiler übernimmt hierdurch die alleinige rechtliche und finanzielle Verantwortlichkeit für die Kinder- und Jugendarbeit in der Kirchengemeinde.

    Die früher beteiligten Kirchengemeinden sind im Augenblick in der Lage, ihre Kinder- und Jugendarbeit mit eigenem Personal neu zu gestalten. Nunmehr bietet die Kirchengemeinde Berschweiler eine Kinder- und eine Jugendgruppe an, darüber hinaus soll es Projektarbeit geben – wenn die vereinbarte Arbeitszeit der Mitarbeiter Spielräume dafür eröffnet.

    Das wichtigste Ziel, das im Mittelpunkt aller Entscheidungen des Presbyteriums stand, ist eine verantwortungsvolle und hochwertige Kinder- und Jugendarbeit zu gewährleisten. Daran soll sich in Zukunft nichts ändern.

    UMFRAGE (beendet)
    Thema
    UMFRAGE Dreispuriger Ausbau der B 269

    Finden Sie es gut, dass die B 269 in unmittelbarer Nähe zum Nationalpark Hunsrück-Hochwald ausgebaut wird?

    Ja
    31%
    Nein
    61%
    Egal
    8%
    Stimmen gesamt: 311
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Nahe-Zeitung.de bei Facebook
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Samstag

    -1°C - 14°C
    Sonntag

    7°C - 18°C
    Montag

    3°C - 12°C
    Dienstag

    5°C - 14°C
    epaper-startseite
    Lokalsport der Nahe-Zeitung bei Facebook
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ